Kontakt aufnehmenTermin vereinbarenRückruf anfordern
Versicherungsmakler-München

Kosten einer Berufsunfähigkeits-
Versicherung

 

Einführung und Überblick…

In diesem Text erfahren
Sie folgende Informationen:

  • Warum die Leistung wichtiger sind als die Kosten
  • Wie Sie an eine passende Versicherung kommen
  • Fallen und Problematiken, die Sie vermeiden sollten

Anfrage stellen Termin vereinbaren

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Der typische Arbeitnehmer arbeitet im Normalfall ruhig auf seine Rente hin. Im Ruhestand wird dann begonnen, das Leben zu genießen – mit dem, was die Rentenkasse ausspuckt, mit dem, was man sich zusammengespart hat, und mit eventuellen Zusatzrenten aus Riester- oder anderen Sparverträgen. So weit alles schön und gut.

Dieses System gerät kräftig aus den Fugen, wenn der Mensch schon während seiner Berufszeit so krank wird, dass er nicht mehr seiner eigentlichen Arbeit nachgehen kann. Einige Monate erhält er zwar noch das Gehalt weiterbezahlt, das Krankengeld reicht für weitere maximal 78 Wochen.

Wenn diese Zeit vorbei ist, und die Arbeitsfähigkeit nicht wiederhergestellt ist, schaut er Arbeitnehmer durch die Finger. Falls er zu überhaupt keiner Arbeit mehr fähig ist, bezahlt der Staat die Erwerbsminderungsrente. Diese ist an eine ganze Reihe Bedingungen geknüpft, und in der Höhe kaum genug, um den Mindestunterhalt zu bestreiten.

Für jeden Erwerbstätigen ergibt sich also die Überlegung, welche Absicherung diese Lücken zu füllen in der Lage ist. Dabei stößt man schnell auf die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Kostenlose Beratung zur BU-Versicherung gewünscht? – Hier klicken um mir persönlich sprechen!

Was darf eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung kosten?

Zwei Fragen sind bei der Auswahl immer zu berücksichtigen:

 

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung – und was leistet sie?

 

Wie man es von anderen Versicherungen kennt, wird für die Berufsunfähigkeitsversicherung ein monatlicher Beitrag fällig. Dessen Höhe bemisst sich nach einigen verschiedenen Eckdaten:

  • Welche Rente soll im Versicherungsfall ausbezahlt werden?
  • Welchen Beruf übt der Versicherungsnehmer aus?
  • Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers
  • Hat der Versicherungsnehmer gefährliche Hobbys – wenn ja, welche?

Wenn Sie sich einen groben Überblick über die Kosten pro Monat Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung verschaffen wollen, können Sie unverbindlich Ihre Daten in unseren Konfigurator eingeben. Nennen Sie dabei den Betrag, den Sie monatlich als BU-Rente zu beziehen beabsichtigen.

Kostenlose Beratung zur BU-Versicherung gewünscht – Hier klicken und von mir persönlich sprechen!
 

Als Mindestbetrag für die monatliche BU-Rente sollten Sie alle anfallenden Kosten für Darlehen, Unterhaltszahlungen, sowie Renten- und andere Versicherungen addieren. Nach oben sind grundsätzlich keine Grenzen gesetzt, allerdings werden die monatlichen Kosten ebenso in die Höhe steigen.

Wenn Sie eine Rente von 1500 Euro im Monat anstreben, dann ist der Maschinenbauingenieur mit durchschnittlich 90 Euro Monatsbeitrag sehr günstig, der Maurer mit 350 Euro ganz oben auf der Liste.

Bei der Frage, was eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung kosten darf, kommt schließlich der letzte und wichtigste Punkt zum Tragen: welche Versicherungsanstalt kommt dafür in Frage?

Die Versicherungsgeber haben natürlich jeder seine eigene Tarifgestaltung. So kann es schon einmal – bei gleichen Grundvoraussetzungen und gleichen Leistungen – Beitragsunterschiede von 50% und mehr geben. Wollen Sie sich als Elektriker versichern und 1500 Euro monatliche Rente erhalten, reicht die Spanne unter sonst gleichen Voraussetzungen von 115 Euro beim günstigsten bis 273 Euro bei teuersten Anbieter.

Damit hört die Rechnerei allerdings noch lange nicht auf, denn die Basistarife, die üblicherweise genannt werden, gehen immer von risikoarmen Versicherungsnehmern aus: kerngesund und aktiver Lebensstil, wenig anstrengender Beruf und keine gefährlichen Hobbys. Sobald ein Kunde von dieser Ideallinie abweicht, kommen Aufschläge und zusätzliche Klauseln hinzu.

Aus diesem Grund ist es nicht zweckdienlich, die einzelnen Anbieter zu vergleichen, und dann den günstigsten auszuwählen. Auch bei den Aufschlägen – meist Risikoaufschläge – unterscheiden sich die Anbieter. Sowohl bei dem Prozentsatz, der zum Tragen kommt, als auch bei den Bedingungen, wann ein Aufschlag fällig wird – die Unterschiede sind teils heftig.

Hier liegt es vor allem am Geschick des Maklers, unnötige Kosten vom Kunden fernzuhalten. Es mag ein Anbieter 20 oder 30 Euro günstiger sein bei der monatlichen Rate. Stellt er sich aber wegen eines vergangenen Leidens quer, und verlangt einen Aufschlag von 50%, dann ist er plötzlich 100 und mehr Euro teurer.

Die Aufgabe des Maklers ist es, aus dieser Kombination aus Beiträgen, Ausschlussklauseln und Risikoaufschlägen für den Kunden die wirklich beste Versicherung ausfindig zu machen. In speziellen Fällen kann der Makler für Sie auch besondere Konditionen herausschlagen, oder Ihnen helfen, den Antrag so zu stellen, dass Ausschlussklauseln oder Risikoaufschläge ganz vermieden werden. Wir haben hier und hier ausführlich darüber berichtet, was wir bei diesen Themen für unsere Kunden erreichen können.

Wollen Sie ein auf Ihre persönliche Situation abgestimmtes Angebot? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach über das Kontaktformular. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich – Anbieter und Kosten

Die einfachste Möglichkeit für Sie, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung einen Kostenvergleich anzustellen, ist der bereits erwähnte Konfigurator. Dieser hilft Ihnen, anonym und unverbindlich zu prüfen, welche Angebote die einzelnen Versicherungsanstalten auf Ihre persönliche Situation machen können.

Sie geben das Datum an, ab wann Sie versichert werden wollen, rechnen die Rente aus, die Sie mindestens monatlich im Versicherungsfall ausbezahlt benötigen, und schon kann es losgehen. Es wird noch Ihr Geburtsdatum, Ihr Beruf und einige andere Details aus Ihrer Situation abgefragt, dann macht sich das Programm auf die Suche.

Sie erhalten im ersten Schritt eine Auflistung der Anbieter für die Berufsunfähigkeitsversicherung, die in Ihrem Fall bereit sind, Sie zu versichern. Da Sie Ihren Beruf aus einer Liste auswählen, und manchmal mehrere Einträge auf Ihre Situation passen, lohnt es sich, den Konfigurator mehrmals mit verschiedenen Einstellungen durchlaufen zu lassen.

Aus der Ergebnisliste können Sie bis zu drei Anbieter ankreuzen – dazu steht eine Checkbox an jedem Eintrag zur Verfügung. Am Fuß der Seite finden Sie eine Funktion, mit der Sie sich die einzelnen Detailbestimmungen der jeweiligen Versicherung in einer Tabelle anzeigen lassen können. Dazu brauchen Sie lediglich auf „Deckungsvergleich“ zu klicken, nachdem Sie Ihre drei Wunschkandidaten markiert haben.

Der Deckungsvergleich listet sehr viele Details auf, die auf den ersten Blick kompliziert aussehen. Wenn Sie Fragen dazu haben, helfe ich Ihnen aber gerne weiter. Der Konfigurator zeigt nur diejenigen Versicherungen an, die problemlos auf die Abfrage ein Angebot bereithalten. Damit ist aber noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Auch die Anbieter, die im ersten Versuch kein Angebot machen, stehen theoretisch noch zur Disposition. Auch dann, wenn aufgrund Ihrer besonderen Situation kein Versicherer im Konfigurator auftaucht, heißt das noch nicht, dass es keine Möglichkeit gibt.

Doch das haben Sie inzwischen verstanden: der Makler hilft Ihnen. Kontaktieren Sie mich in diesen Fällen einfach.

Kostenlose Beratung zur BU-Versicherung gewünscht – Hier klicken und von mir persönlich sprechen!

 

Ihr Marco Mahling