Central Krankenversicherung

Die Geschichte der Central Krankenversicherung AG ist die der √§ltesten privaten Krankenversicheurng, die in Form einer Aktiengesellschaft gegr√ľndet wurde. Ihr Gr√ľndungsjahr war das Jahr 1913.

Central Krankenversicherung AG: f√ľnftgr√∂√üte private Krankenversicherung

Die Central bietet neben Krankenvollversicherungen und Krankenzusatzversicherungen auch Beihilfeerg√§nzungsversicherungen an. Ende Dezember 2012 ist sie mit knapp 1,8 Mio. Kunden die f√ľnftgr√∂√üte private Krankenversicherung Deutschlands. Zu den Vertriebspartnern der Central geh√∂ren die Volksf√ľrsorge, die Generali Versicherung sowie die Deutsche Verm√∂gensberatung.

Historischer Abriss der Central Krankenversicherung

Seit 1916 bis heute hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in K√∂ln am Hansaring 40 ‚Äď 50. Im Jahre 1929 verkaufte der Gr√ľnder seine Aktien an diverse Versicherungsgesellschaften wie unter anderem beispielsweise an die Vereinigte Krankenversicherung und an die Schweizer R√ľckversicherung und schied damit aus dem Unternehmen aus. Die Aktienmehrheit wurde im Jahre 1941 von der Agrippina Allgemeine Versicherungsgesellschaft erworben, die Aktien von der Schweizer R√ľckversicherung und der Vereinigten Krankenversicherung aufkaufte. Die Hauptverwaltung der Central Versicherung wurde w√§hrend des Zweiten Weltkriegs im Jahre 1944 komplett zerst√∂rt.

Schon in den 1930er Jahren hatte man hier die Bedeutung von Alterungsr√ľckstellungen erkannt, jedoch konnte man diese aufgrund des Krieges nicht einf√ľhren. Dabei scheiterte die Umsetzung an der Frage, in welcher Weise man die Alterungsr√ľckstellungen steuerlich zu behandeln h√§tte. Kurz nach Kriegsende, im Jahre 1948, zeichneten sich negative Auswirkungen aufgrund der W√§hrungsreform ab. Die Central Krankenversicherung verlor bei dieser Reform nicht unerhebliche Teile ihrer Kapitalr√ľcklagen. Per gerichtlicher Kl√§rung wurde im Juni 1949 festgestellt, dass Alterungsr√ľckstellungen grunds√§tzlich als steuerfrei zu gelten haben. Aufgrund des Urteils konnte das Prinzip einer gleichbleibenden Pr√§mie wesentlich leichter umgesetzt werden.

Einzug der Computertechnologie und Fusionen

Im Jahre 1964 wurde der Computer IBM 1401 in die Verwaltung der Central eingef√ľhrt, sodass nun die computergest√ľtzte Textverarbeitung Einzug hielt. Die Z√ľrich Versicherungs-AG √ľbernahm im Jahre 1969 bei der Agrippina die Aktienmehrheit. Damit wurde sie zur Konzernmuttergesellschaft der Central.
im Jahre 1971 verkaufte die Z√ľrich Insurance Group ihre Aktienmehrheit an die Aachen-M√ľnchener Versicherung. Die Central fusionierte am 1. Januar 1996 mit der SAVAG Saarbr√ľcker Versicherungsgesellschaft und vergr√∂√üerte sich dadurch stark. Im Januar 2000 erfolgte die √úbernahme der Generali Krankenversicherung AG seitens der Central.

Vermittlung ausschlie√ülich √ľber die DVAG

Ihren eigenen Au√üendienst hat die Central mit Datum 1. April 2012 zu ihrem Vertriebspartner DVAG √ľberf√ľhrt. Des Weiteren beendete die Central die Zusammenarbeit mit Maklern. Die Zielsetzung f√ľr die Zukunft liegt in einem verst√§rkten Engagement im Bereich der Krankenzusatzversicherungen.
Die Geschäftszahlen des Jahres 2012 sehen wie folgt aus:

gebuchte Bruttobeiträge: 2,17 Mrd. Euro
Innendienstmitarbeiter: 985
Außendienstmitarbeiter : 153
Auszubildende: 51
versicherte nat√ľrliche Personen: 1.788.725, 417.568 davon in der Vollversicherung
Marktanteil: 6,5 % (2011), gemessen an den gesamten gebuchten Brutto-Beiträgen

Sponsoring

Die Central engagiert sich au√üerdem mittels Sponsoring bei verschiedenen Anl√§ssen. So unterst√ľtzte die Versicherung beispielsweise von 2001 bis 2012 das LIteraturfest lit.cologne, das j√§hrlich in K√∂ln stattfindet und stellte f√ľr Lesungen auch ihre R√§umlichkeiten zur Verf√ľgung. Sie sponserte au√üerdem von 1997 bis 2008 in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein K√∂ln den Kunstpreis der Central f√ľr internationale K√ľnstler. Auch als Sport-Sponsor machte die Central sich einen Namen. So f√∂rderte sie beispielsweise von 2008 bis 2011 die Mountainbikerin Sabine Spitz.

Kontaktdaten der Central Krankenversicherung AG

Central Krankenversicherung AG
Hansaring 40-50,
50670 Köln

Telefonnummer: 0221 / 1636-0
Faxnummer: 0221 / 1636-200

E-Mail: info@central.de
Internet: www.central.de

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Erstgespräch
Lassen Sie uns √ľber Ihre Zukunft sprechen. Schreiben Sie mich an oder nutzen Sie unser einfaches Kontaktformular ‚Äď Ich freue mich auf unser Kennenlernen und eine m√∂gliche Zusammenarbeit!

Kontaktformular

Lesen Sie bitte vor dem Versand Ihrer Benachrichtigung die datenschutzrechtlichen Belehrungen und Hinweise und klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Kenntnisnahme auf das nebenstehende Kästchen. Erst nach Lesen und Bestätigung der datenschutzrechtlichen Belehrung ist der Versand der E-Mail möglich.

Terminvereinbarung

Lesen Sie bitte vor dem Versand Ihrer Benachrichtigung die datenschutzrechtlichen Belehrungen und Hinweise und klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Kenntnisnahme auf das nebenstehende Kästchen. Erst nach Lesen und Bestätigung der datenschutzrechtlichen Belehrung ist der Versand der E-Mail möglich.

R√ľckruf-Service

Lesen Sie bitte vor dem Versand Ihrer Benachrichtigung die datenschutzrechtlichen Belehrungen und Hinweise und klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Kenntnisnahme auf das nebenstehende Kästchen. Erst nach Lesen und Bestätigung der datenschutzrechtlichen Belehrung ist der Versand der E-Mail möglich.

Privathaftpflicht