Nur zwei Gesundheitsfragen bei der Dread-Disease Absicherung der Canada Life bis 75.000 € Versicherungssumme für alle Personen zwischen 16 – 40 Jahre

Lesezeit: 9 Minuten

Die Canada Life ist einer der zehn größten Versicherer weltweit und bietet nun eine Aktion an, bei der Sie mit nur zwei Fragen zur Gesundheit bis zu 75.000 € absichern können als Dread-Disease-Versicherung, wenn Sie zwischen 16 und 40 Jahre alt sind. In anderen Ländern sehr bekannt und beliebt, in Deutschland eher noch im Kommen, ist das eine Möglichkeit der Absicherung bei Eintritt einer schweren Erkrankung einmalig die versicherte Summe zu erhalten (steuerfrei).

Den Ursprung hatte diese Versicherung in den 80iger Jahren in Südafrika, als ein bekannter Herzchirurg diese Absicherungsform entwickelte. In Deutschland ist diese Art der Absicherung seit 1993 zugelassen und im Vertrieb.

Die Absicherung hat erstmal nichts mit der Berufsunfähigkeits-Versicherung zu tun und beide Absicherungsformen können miteinander kombiniert und abgeschlossen werden. Die Fragen zur Gesundheit müssen bei beiden Formen wahrheitsgemäß und vollumfänglich beantwortet werden, damit Sie im Leistungsfall auch schnell Ihr Geld bekommen und es zu einer Anzeigepflichtverletzung kommt. Daher scheuen viele Kunden diese Absicherung, weil i.d.R. viele Fragen beantwortet werden müssen, aber das kann jetzt mit der Aktion ganz legal umgangen werden.

 

Inhaltsverzeichnis,
zur Aktion der Canada Life mit vereinfachten Gesundheitsfragen bei der Dread-Disease



Zuvor ein paar allgemeine Informationen zu dieser besonderen Form der Absicherung, weil das vielen nicht bekannt ist, woher die Dread-Disease-Versicherung kommt und wie diese erfunden wurde.

 

Was zeichnet eine schwere Krankheiten Absicherung bzw. Dread-Disease-Versicherung aus?

Erfunden hat diese Form der Absicherung ein bekannter Herzchirurg aus Südafrika im Jahr 1983, damit bei Eintritt einer schweren Erkrankung die versicherte Person eine Summe X bekommt um die Behandlung im Krankenhaus oder bei einem Spezialisten bezahlen zu können. Ferner werden Sie in diesem Fall auch nicht mehr son viel arbeiten können und wollen erstmal wieder gesund werden, dafür ist die Absicherung auch gedacht, dass Sie dann das Geld nehmen können und die schweren Zeiten überbrücken. Die versicherte Summe können Sie frei verwenden, egal für was, dafür ist die Absicherung gedacht.

Wenn man Deutschland mit dem Rest der Welt vergleich wird man feststellen, dass unser Gesundheitssystem sehr gut ist, auch wenn wir Deutsche viel Meckern und es viele Verbesserungen gäbe. Nichtsdestotrotz sind wir ganz gut aufgestellt aber es kann trotzdem vorkommen, dass z.B. eine umfangreiche Behandlung gegen einen Tumor nicht komplett von der Krankenkasse übernommen wird oder der Arzt nur gegen Rechnung behandelt. Darüber hinaus kann es auch möglich sein, dass es genau für diese Erkrankung den besten Arzt weltweit in der Schweiz gibt, den Sie sich ausgesucht haben.

Die Absicherung ist vor allem dafür gedacht, dass Sie sich in Ruhe erholen und wieder gesund werden können – soweit möglich. Sie können die versicherte Summe für die Überbrückung verwenden, wenn Sie durch den Eintritt einer schweren Erkrankung nicht mehr arbeiten können oder die Ihre Leistungsfähigkeit nachgelassen hat. Die Einmalzahlung aus der Versichern wird Ihnen das Leben etwas erleichtern.

 

In diesem kurzen Video von der Canada Life wird Ihnen das Prinzip auch nochmal erklärt:

Die Canada Life ist kein unbekannter Anbieter, es ist – wie bereits oben erwähnt – einer der zehn grössten Versicherer weltweit und wurde in Kanada im Jahre 1847 gegründet. Allerdings ist die Canada Life nicht der einzige Anbieter auf dem Deutschen Markt, die eine Dread-Disease Versicherung anbieten, dazu gehören auch noch die Nürnberger, die Gothaer oder die Zurich Versicherung.

 

Wann leistet die Dread-Disease-Absicherung der Canada Life?

Aktuell gibt es einen Katalog mit 55 Krankheitsbildern, wann eine Leistung ausbezahlt wird.

 

Die Anzahl der versicherten Krankheiten ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, so dass aktuell mehr als 50 Krankheiten versichert sind. Allerdings ist das nur die Aufzählung der Krankheiten, die genaue Definition einer Krankheit findet sich in den Vertragsbedingungen, denn ein Herzinfarkt ist nicht gleich ein Herzinfarkt und Gleiches gilt auch für den Schlaganfall, wie man hier sehen kann:

Oder

Darüber hinaus gibt es noch einen Zusatzbaustein bei der Canada Life, worüber weitere 25 Krankheitsbilder abgesichert werden können über den „Erweiterten Krankenkatalog“. Hierfür werden aber max. 25.000 € ausbezahlt.

Folgende Krankheitsbilder können über den „Erweiterten Krankenkatalog“ versichert werden:

Falls Sie mehr darüber nachlesen wollen, finden Sie ganz unten im „Downloadbereich“ weitere

Unterlagen, Broschüren und Bedingungen zu diesem Angebot. Somit können Sie auch mit Ihrem Arzt darüber diskutieren, inwiefern der Versicherungsschutz zu Ihnen passt oder es zur Leistung kommt.

 

Welche vereinfachten Gesundheitsfragen müssen Sie beantworten?

Im Vergleich zur Berufsunfähigkeits-Absicherung, wo z.B. Erkrankungen vom Bewegungsapparat oder psychische Erkrankungen eine grosse Rolle spielen bzgl. der Aufnahme, geht es bei der Dread-Disease-Absicherung um schwere Erkrankungen, wie es der Name und Charakter der Versicherung schon vorweg nimmt.

Folgende zwei Fragen zur Gesundheit müssen Sie beantworten um an der Aktion teilnehmen zu können unter der Voraussetzung, dass Sie zwischen 16 bis 40 Jahre alt sind:

Zunächst wird nach Körpergrösse und Gewicht gefragt sowie unterschieden, ob Sie Nichtraucher oder Raucher sind, Raucher bekommen einen Beitragszuschlag.

Die vereinfachten Fragen mit:

“Wurde bei Ihnen in den letzten 5 Jahren eine Herzerkrankung (z.B. Herzschwäche (-insuffizienz), Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit, Herzfehler), ein Schlaganfall oder irgendeine Art Krebs (gut- oder bösartige Neubildung, z.B. Adenom, Tumor, Leukämie) diagnostiziert? “

und

“Bestehen oder bestanden in den letzten 5 Jahren dauerhafte (chronische) Erkrankungen oder dauerhafte (chronische) Infektionen (z.B. Diabetes, Multiple Sklerose, Einschränkung der Nierenfunktion, Hepatitis B/C, HIV)?”

sind sehr kundenfreundlich formuliert. Vergleichen Sie die mal mit den normalen umfangreicheren Fragen zur Gesundheit, das ist ein grosser Unterschied.

Auch die Fragen zur Absicherung gegen Berufsunfähigkeit sind wesentlich umfangreicher und daher ist das eine tolle Aktion der Canada Life mit den beiden Fragen zur Gesundheit. Sollten Sie hierbei doch eine Frage mit „ja“ beantworten müssen, so können wir durch eine unverbindliche anonyme Risikovoranfrage herausfinden, ob die Canada Life Sie trotzdem versichern würde.

Bitte beachten Sie bei der Risikovoranfrage, dass es hierbei eher um die Einschätzung von Arztbesuchen und kleineren Vorerkrankungen geht. Sollten Sie z.B. vor einem Jahr einen Herzinfarkt erlitten haben, ist eine Aufnahme nicht möglich, da hilft auch keine Risikovoranfrage.

Daher unbedingt darauf achten, dass Sie die Absicherung gegen schwere Krankheiten aber auch gegen Berufsunfähigkeit sehr früh abschließen, wo Sie gesund sind und noch wenig oder gar keine Vorerkrankungen haben. Je länger Sie warten und je älter Sie werden, desto schwieriger wird es eine Aufnahme zu bekommen.

Hier können Sie sich einen Eindruck von den umfangreichen Gesundheitsfragen zur schwere Krankheiten Absicherung verschaffen, wenn Sie nicht an dieser Aktion teilnehmen können:

Und es geht noch weiter:

Sie sehen also, dass die Aktion wirklich attraktiv ist und es eine optimale Ergänzung zu bestehenden Verträgen ist.

Wie teuer ist die Absicherung bei Eintritt einer schweren Erkrankung bis 75.000 €?

Der grosse Vorteil gegenüber der Berufsunfähigkeits-Versicherung ist, dass fast alle Berufe ein der gleichen Berufsgruppe sind d.h. es gibt wenig Unterschiede vom Beitrag bei der schwere Krankheiten Absicherung.

Dagegen gibt es einen sehr grossen Unterschied beim Rauchverhalten, Nichtraucher sind deutlich günstiger als Raucher, das muss man wissen. Hier ist der Unterschied bei mir als 50% vom Beitrag – je nach Alter.

Nichtraucher sind Sie dann bei der Canada Life:

„Sie werden als Nichtraucher eingestuft, wenn Sie in den letzten 12 Monaten vor Antragsstellung keinerlei Tabakprodukte oder E-Zigaretten konsumiert haben.”

Die Laufzeit vom Vertrag können Sie frei wählen z.B. 25 Jahre, 30 Jahre oder 35 Jahre und können diese z.B. an Ihr Darlehen vom Hauskauf koppeln, damit Sie über diese Zeit abgesichert sind.

Folgende Berechnung dient für 75.000 Euro bei Nichtrauchern:

EintrittsalterLaufzeitBeitraginkl. erweiterter
Krankheitenkatalog
302526,90 €28,85 €
303030,02 €32,13 €
303533,25 €35,50 €
401541,99 €44,99 €
402046,56 €49,71 €
402551,72 €55,09 €

Bei Rauchern sieht die Berechnung folgendermaßen aus bei der Canada Life für 75.000 Euro:

EintrittsalterLaufzeitBeitraginkl. erweiterter
Krankheitenkatalog
302541,16 €44,61 €
303049,50 €53,32 €
303558,04 €62,23 €
401571,25 €76,80 €
402083,85 €90,07 €
402597,64 €104,47 €

Hierzu können Sie weitere Bausteine hinzuwählen, welche auch mit den vereinfachten Gesundheitsfragen möglich sind:

Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit

Die Canada Life übernimmt den Beitrag für den Fall, dass Du berufsunfähig wirst. Mehrpreis grob geschätzt ca. fünf Prozent.

 

Erwerbsunfähigkeitsschutz

Eine bedingungsgemäße Erwerbsunfähigkeit der versicherten Person gilt ebenfalls als schwere Krankheit. Das ist eigentlich kein schlechter Baustein, ist aber sehr preisintensiv mit einem Aufschlag von vielleicht 50 Prozent. Der Grund für die Erwerbsunfähigkeit spielt hierbei keine Rolle.

 

Multi-Pay Option

I.d.R. erlischt die Schwere Krankheitenversicherung nach dem ersten Leistungsfall. Man kann sich bei der Canada Life aber die Option sichern, dass der Vertrag weiterläuft für einen möglichen zweiten Versicherungsfall. Hier gibt es dann aber nur noch 50 Prozent der bisher abgesicherten Summe. Für die Krankheit, für Die schon geleistet wurde, besteht natürlich kein Schutz mehr. Genaueres in den Vertragsbedingungen. Die Option schlägt mit einen Mehrpreis von ca. 10-15 Prozent zu Buche.

 

Risikolebensversicherung

Für dieselbe Absicherungssumme der Dread Disease kann auch eine Todesfallabsicherung eingebaut werden. Hier spielt die Erkrankung (kann auch ein Unfall sein) keine Rolle für die Leistungsauszahlung der Canada Life. Hat evtl. durchaus Charme, wenn man eh ein bisschen etwas machen wollte für die Absicherung der Hinterbliebenen.

 

Kann man auf eine Berufsunfähigkeits-Versicherung verzichten?

Hierzu kann ich nur ein klares „NEIN“ sagen. Die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit sicher Ihre Arbeitskraft ab. Falls Sie nicht mehr arbeiten können, also den zuletzt ausgeübten Beruf vor Eintritt der Berufsunfähigkeit zu mind. 50% oder mehr für voraussichtlich 6 Monate oder länger nicht mehr ausüben können, erhalten Sie die mtl. versicherte Berufsunfähigkeitsrente vom Versicherer über die vereinbarte Laufzeit.

 

Die Dread-Disease Absicherung zahlt Ihnen einmalig die Versicherungssumme aus, keine mtl. Rente, das ist ganz wichtig und daher ist die Dread-Disease-Versicherung eher als Ergänzung zu sehen als ein Ersatz zur Berufsunfähigkeits-Versicherung.

 

Wichtige Unterlagen zum Download über die Dread-Disease-Versicherung der Canada Life.

 

Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Haben Sie Fragen zur Dread-Disease Absicherung oder zu einer Berufsunfähigkeits-Versicherung? Ich stehe Ihnen jederzeit zur Verfügung und berate Sie gerne. Nutzen Sie einfach mein Kontaktformular, indem Sie auf den nachfolgenden Button klicken.

Kostenfreie Beratung gewünscht? - Hier klicken

 

Weitere Beiträge auf unserem Blog

Hier auf meinem Blog erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen Dread Disease und Berufsunfähigkeitsabsicherung:

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanzberater und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente, Fachmann für Vorsorgemanagement sowie DEKRA Sachverständiger für Immobilienbewertung und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat alleine auf dem Portal von WhoFinance mehr als 800 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert