Corona, Diabetes Auslöser? Auswirkungen auf Versicherungen?

Lesezeit: 2 Minuten

Der Telemedizin Dienstleister Fernarzt berichtet über die Möglichkeit eines Corona bedingten Diabetes. Eine Doppelbelastung, die auch Auswirkungen im Allgemeinen auf diverse Versicherungen haben kann.

Diabetes mellitus, bekannt als chronische Stoffwechselerkrankung, entwickelt sich immer mehr zur Volkskrankheit. Bedingt durch einen Mangel an Bewegung, falsche Ernährungsgewohnheiten und einen stressigen Lebensstil. Eine Erkrankung, die Auswirkungen auf die Lebenserwartung von Patienten hat. Problematisch, in Bezug auf den Abschluss von Versicherungen. Corona erhöht das Risiko einer Dysbalance des Stoffwechsels, welche zu Diabetes führen kann. Erschreckende Nachrichten in einer Zeit, in der Diabetes immer mehr als Volkskrankheit beurteilt wird.

Die meisten Versicherungen sind mit dem Thema Diabetes vertraut und behandeln das Thema auch innerhalb ihrer Angebote. Zu unterscheiden ist jeweils, um welchen Typ Diabetes es sich handelt. Typ 1 oder Typ 2. Durch Diabetes erhöht sich das Gesundheitsrisiko im Allgemeinen, dennoch ist der Verlauf vom Diabetes Typ abhängig.

Versicherungsunternehmen vollziehen sogenannte Gesundheitsprüfungen, in dem sie sich vorab über den Gesundheitszustand des Klienten informieren, bevor sie Versicherungsschutz gewähren. Doch auch die Gesundheitsprüfungen können sich von Versicherung zu Versicherung unterscheiden. Eine Prüfung unterschiedlicher Angebote vorab ist empfehlenswert.

Besonderen Einfluss kann Diabetes bei den Gesundheitsfragen beim Beantragen folgender Versicherungen haben:

 

Dennoch ist die Erkrankung Diabetes nicht zwingend ein Ausschlusskriterium beim Beantragen einer Versicherung. Versicherungsprodukte unterscheiden sich in ihren Konditionen und ein Vergleich lohnt sich.

Dennoch können die Konditionen für Diabetiker folgende Sonderkonditionen enthalten, die man kennen sollte:

  • So kann die Leistungsdauer der Versicherung begrenzt werden auf ein Endalter
  • Auch kann die Leistungsdauer begrenzt werden auf ein bestimmtes Alter
  • Mögliche Prämienzuschläge sind einzukalkulieren
  • Möglichkeit der Leistungsausschlüsse
  • Begrenzung der Versicherungssumme
  • Begrenzung der Rentenhöhe

 

Dennoch muss Diabetes kein Hinderungsgrund für den Abschluss einer Versicherung Ihrer Wahl sein.

Gerne berate ich Sie zu dem Thema und helfe den passenden Versicherungsschutz für Sie zu finden. Kontaktieren Sie mich über mein Kontaktformular:

Kostenlose Beratung – Hier klicken!

Über Marco Mahling

Marco Mahling ist als unabhängiger Finanzberater und Versicherungsmakler tätig im Raum München und Ingolstadt, online berät er seine Kunden aber aus ganz Deutschland. Er ist gelernter Bankkaufmann, zertifizierter Fondsspezialist (TÜV-Süd), Experte für private Vorsorge (DMA), qualifizierter Berater zur Riester-Rente sowie Fachmann für Vorsorgemanagement und berät seine Kunden in den Bereichen Ruhestandsplanung, private Krankenversicherung und Immobilien.

Auf Bewertungsplattformen im Internet lässt er sich von seinen Kunden bewerten und hat auf dem Portal von WhoFinance mehr als 500 Referenzen. Über seinen Blog hält er seine Interessenten auf dem Laufenden und informiert seine Kunden regelmäßig per Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.