Durch die Nachversicherung in einer Berufsunf√§higkeitsversicherung kann die monatliche BU-Rente erh√∂ht werden. Diese attraktive M√∂glichkeit kann also daf√ľr sorgen, dass Versicherungsnehmer auch dauerhaft eine bedarfsgerechte Absicherung genie√üen.

Dennoch gibt es einige Punkte, auf die Sie mit Blick auf die Nachversicherung achten m√ľssen, wie etwa eine Deckelung, den richtigen Zeitpunkt sowie die verschiedenen Optionen der BU-Versicherer. 

Mit unserem Beitrag wollen wir Licht ins Dunkel bringen und Ihnen einen umfassenden Überblick zum Thema Nachversicherung in der Berufsunfähigkeitsversicherung geben. 

Reminder: Das kann die BU

Die Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) ist eine private Versicherung, die eine finanzielle Absicherung bietet, wenn man aufgrund von Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr aus√ľben kann. Sie zahlt dem Versicherten eine monatliche Rente, die dazu dient, den Lebensunterhalt zu sichern und finanzielle Einbu√üen zu kompensieren. Die H√∂he der Rente und die Bedingungen f√ľr den Leistungsanspruch werden bei Vertragsabschluss festgelegt. Diese Versicherung ist besonders wichtig, da die staatliche Absicherung bei Berufsunf√§higkeit oft nicht ausreicht, um den bisherigen Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

Nachversicherung in der BU: Der große Überblick

Was ist eine Nachversicherung in der BU?

Die Nachversicherung in der Berufsunf√§higkeitsversicherung erm√∂glicht es, die Versicherungssumme oder den Versicherungsumfang nachtr√§glich ohne erneute Gesundheitspr√ľfung zu erh√∂hen. 

Besonders relevant kann dies bei Lebensereignissen wie der Heirat, Geburt eines Kindes, Erwerb von Wohneigentum, Bef√∂rderung oder Abschluss einer Ausbildung sein ‚Äď teilweise ist es auch nur bei Vorliegen eines solchen Ereignisses m√∂glich. 

Es gibt festgelegte Zeitfenster und maximale Erhöhungssummen, die je nach Versicherer variieren. Mit der Nachversicherung steigen auch die Beiträge, die auf Basis verschiedener Faktoren sowie der in Anspruch genommenen Erhöhung berechnet werden. 

Warum ist eine Nachversicherungsgarantie so wichtig?

Nachversicherungen sind vor allem f√ľr junge Versicherungsnehmer, also Sch√ľler, Studenten, junge Akademiker mit einschl√§gigen Karrierevorstellungen, relevant. Wird der Versicherungsvertrag erstmals geschlossen, kann ein Student eine BU-Rente in H√∂he von 1.500 Euro absichern. Dieser Betrag ist dann jedenfalls f√ľr das Studentenleben ausreichend, wird aber sp√§testens mit dem Beitritt in das Berufsleben deutlich zu wenig sein. 

Mit steigendem Gehalt erhöht sich auch der Lebensstandard und die laufenden Kosten. Nicht zu vergessen sind auch die Auswirkungen der Inflation und der Anstieg der Lebenshaltungskosten insgesamt. 
Und kommt es zum Leistungsfall, wird der Versicherungsnehmer also berufsunf√§hig, muss dieser auch immer die Abz√ľge (wie die Weiterzahlung der Krankenkassenbeitr√§ge und andererseits den Wegfall von Einzahlungen in die gesetzliche Rente) im Blick haben.
Daher sollte sp√§testens, nachdem ein gewisses finanzielles Niveau erreicht wurde, auch hinsichtlich der BU-Rente bedarfsgerecht angepasst werden¬†‚Ästund das optimalerweise ohne erneute Risiko- oder Gesundheitspr√ľfung.¬†

Beitragsdynamik vs. Nachversicherung

Braucht man die Nachversicherung, wenn es doch die Beitragsdynamik gibt?

Beitragsdynamik in der Berufsunf√§higkeitsversicherung bedeutet, dass sowohl die Versicherungspr√§mien als auch die versicherte Leistung regelm√§√üig und automatisch erh√∂ht werden, meist j√§hrlich, um der Inflation und steigenden Lebenshaltungskosten entgegenzuwirken. 

Diese L√∂sung ist jedoch nicht nachhaltig: Sinn der Dynamik ist die blo√üe Erhaltung der normalen Kaufkraft bei einer ebenso normalen Inflation. Daher kann die Beitragsdynamik ‚Äď trotz ihres Namens ‚Äď nicht der Dynamik des Versicherungsnehmers bzw. seiner Geh√§lter gerecht werden. Erh√∂ht sich das Entgelt und verbessert sich die Position stetig, was in der ‚ÄúCorporate World‚ÄĚ mittlerweile Standard ist, ist die Beitragsdynamik zu tr√§ge und reicht bei weitem nicht aus. Nicht einmal, wenn f√ľnf oder mehr Prozent vereinbart wurden. 

Ein paar Zahlen zur Verdeutlichung:

F√ľr Studenten liegt die maximale BU-Rente, je nach BU-Anbieter, bei 1.500 bis 2.000 Euro. Treten diese Studenten nun nach Abschluss der Universit√§t ins Berufsleben ein, sind Anfangsgeh√§lter von 70.000 Euro brutto aufw√§rts keine Seltenheit. Dieser gro√üe Sprung sowie alle weiteren, die folgen, lassen sich nicht mit der Beitragsdynamik kompensieren. Anders sieht es mit der M√∂glichkeit der Nachversicherung aus, die genau f√ľr solche F√§lle existiert. Mit dieser Option k√∂nnen Versicherungsnehmer die BU-Rente sofort auf den gew√ľnschten Betrag erh√∂hen, solange die finanzielle Angemessenheit bei der Rentenh√∂he nicht √ľberschritten wird und in dem Rahmen, den der Versicherer gew√§hrt.¬†

Leistungsdynamik vs. Nachversicherung

√Ąhnlich problematisch ist der Vergleich zwischen der Nachversicherung und Leistungsdynamik. 

Die Leistungsdynamik in der Berufsunfähigkeitsversicherung bedeutet, dass die Rentenleistungen im Falle einer Berufsunfähigkeit jährlich um einen bestimmten Prozentsatz steigen. Auch hier soll der Inflation begegnet und der Lebensstandard des Versicherten langfristig gesichert werden.

Sie kommt also im Leistungsfall zum Tragen und kann beispielsweise einen Wert von drei bis f√ľnf Prozent j√§hrlich haben

Wurde nun eine BU-Rente von beispielsweise 2.000 Euro vereinbart, kann diese im n√§chsten Jahr auf 2.040 steigen. Damit ist die Leistungsdynamik mit ein wenig Gl√ľck im Stande, die Inflation auszugleichen, aber ersetzt ebenfalls nicht die Nachversicherung.

Lesen Sie hierzu auch die beiden passenden Artikel aus meinem Blog:

Gute Gr√ľnde f√ľr die Nachversicherung in der BU

Warum sollten Sie denn √ľberhaupt nachversichern? Zur Beantwortung der Frage erscheint es uns am sinnvollsten, die Lebenssituationen aufzuf√ľhren, die eine Nachversicherung in der BU besonders notwendig machen und denen wir auch in unserer Berufspraxis als freie Versicherungsmakler und -berater regelm√§√üig begegnen.  

Gr√ľnde der anlassbezogenen Nachversicherungsgarantien sind etwa:

  • Heirat und Scheidung
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Tod des Erwerbst√§tigen oder des Ehepartners
  • Finanzierung einer Immobilie von mindestens 50.000 bzw. 100.000 Euro, oftmals selbst genutzt
  • Erstmaliger Beginn einer Berufsausbildung
  • Abschluss einer Berufsausbildung
  • Erstmaliger Beginn eines Hochschulstudiums
  • Abschluss eines Hochschulstudiums
  • Erstmaliger Eintritt ins Berufsleben
  • Abschluss einer akademischen Weiterbildung, wie z. B. Master, Promotion oder Facharztausbildung
  • Erhalt einer Prokura
  • Erfolgreicher Abschluss der Meisterpr√ľfung
  • Gehaltserh√∂hung um mindestens 10 Prozent oder 250 Euro, oftmals im Zusammenhang mit einem Arbeitgeberwechsel oder einer Bef√∂rderung
  • Wechsel von einer Teilzeit- auf eine Vollzeitstelle (selten)
  • √úberschreiten der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Aufnahme einer selbstst√§ndigen T√§tigkeit
  • Aufnahme in einen Kammerberuf
  • Steigerung des Gewinns bei Selbstst√§ndigen um mindestens 30 Prozent (variiert)
  • Wegfall des Berufsunf√§higkeitsschutzes aus der gesetzlichen Rentenversicherung f√ľr Handwerker nach Erf√ľllung der Mindestpflichtversicherungszeit
  • Wegfall der Versicherungspflicht in einem Versorgungswerk oder der betrieblichen Altersversorgung
  • Erstmals aus der elterlichen Wohnung ausziehen
  • Pflegebed√ľrftigkeit des Lebenspartners
  • Eintritt in die Vollj√§hrigkeit (selten)

Ganz egal, welche √Ąnderung der Lebenssituation vorliegt ‚Äď Hauptsache, ein Anlass liegt vor. Hierbei √ľberschneiden sich die anlassbezogenen Ereignisse bei vielen Versicherungsgesellschaften, sind aber dennoch nicht immer identisch. 

So verlangt die LV1871 beispielsweise eine Gehaltserh√∂hung von 10 Prozent in Kombination mit einer Bef√∂rderung oder dem Wechsel des Arbeitgebers, bei der N√ľrnberger sind es hingegen 250 Euro ohne Nennung eines bestimmten Grundes. 

Insgesamt lassen sich eine Vielzahl von Gr√ľnden finden, um seine BU-Rente zu erh√∂hen. Klassischerweise wird hier der Einstieg ins Berufsleben nach dem Studium oder der Ausbildung genannt ‚Äď hier werden bestehende Deckelungen auch gerne zugunsten des Versicherten ‚Äúverr√ľckt‚ÄĚ und es k√∂nnen so auch mal 100 Prozent der bisherigen Absicherungssumme nachversichert und damit erh√∂ht werden.

Dies bedeutet f√ľr Sie und auch f√ľr uns in der Beratung, dass beim Punkt Nachversicherung sehr viel Wert auf die individuelle Situation und den Bedarf des Versicherungsnehmers gelegt werden muss. Dies ist f√ľr uns selbstverst√§ndlich, da Sie als Kunde bei unserer Arbeit im Mittelpunkt stehen und wir allein ma√ügeschneiderte L√∂sungen anbieten.¬†

Ereignis: BU-Erhöhung auch ohne möglich?

Eine Nachversicherung in der BU ohne ein bestimmtes Ereignis wird immer beliebter bei den Versicherungsunternehmen ‚Äď ist aber weiterhin noch eine eher junge Gestaltungsform. Daher variiert die Qualit√§t dieser speziellen Option stark unter den Versicherern. 

Blicken wir auch hier auf die Gr√ľnde f√ľr eine ereignisunabh√§ngige Nachversicherungsgarantie, so kommen die folgenden in Betracht:

Versicherungsnehmer verpassen die Frist f√ľr die ereignisabh√§ngige Nachversicherung schlichtweg. Oder sie haben einen Vorvertrag, der erst in weiter Zukunft gek√ľndigt werden kann; beim ‚Äúneuen‚ÄĚ Anbieter wurde dann jedenfalls der Vertrag im aktuellen Gesundheitszustand gesichert und nach K√ľndigung des ‚Äúalten‚ÄĚ Vertrags soll dann die BU-Rente entsprechend angepasst und erh√∂ht werden. Auch ist es m√∂glich, dass bei Vertragsabschluss nicht die finanziellen Mittel f√ľr die Vereinbarung einer h√∂heren BU-Rente vorhanden waren oder einfach nicht weit genug in die Zukunft gedacht wurde. Wenn erst sp√§ter die Wichtigkeit einer h√∂heren Rente erkannt wird, kann diese dann im Rahmen der Nachversicherung angeglichen werden. 

Es gibt Mechanismen, die die ereignisunabh√§ngige Nachversicherung beschr√§nken, da es sich hierbei auch um eine Art Negativselektion seitens der Versicherer handelt. 

Es kann durchaus sein, dass kerngesunde Kunden nicht an eine Erh√∂hung der BU-Rente denken (eventuell, weil der Eintritt des Leistungsfalls f√ľr sie einfach nicht greifbar ist), Versicherungsnehmer mit Vorerkrankungen jedoch durchaus an dieser interessiert sind, vor allem, wenn kein Ereignis vorliegen muss. 

Die Alte Leipziger Berufsunf√§higkeitsversicherung war in Sachen ereignisunabh√§ngige Nachversicherung ein richtiger Vorreiter und f√ľhrte diese bereits Anfang der 2010er Jahre ein. Mit dem Update 01/2020 wurde diese jedoch stark ge√§ndert, viele empfinden diese √Ąnderung als negativ. Vor allem wurde sie aber komplizierter ‚Äď eine kleine, eigene Wissenschaft sozusagen. 

An dieser Stelle wollen wir drei Beispiele von verschiedenen Anbietern vorstellen, damit Sie ein Gef√ľhl f√ľr die Lage auf dem Versicherungsmarkt bekommen.¬†

Die N√ľrnberger BU4Future mit ihrer ereignisunabh√§ngigen Nachversicherungsgarantie

ereignisunabhaengige nachversicherungsgarantie

Hier haben Versicherungsnehmer die ersten f√ľnf Jahre Zeit, aber maximal bis zur Vollendung des vierzigsten Lebensjahres, die BU-Rente um maximal 50 Prozent der bisherigen Absicherungssumme erh√∂hen zu lassen. 

In Zahlen ausgedr√ľckt: Wurden bisher 1.500 Euro abgesichert, ist nun eine BU-Rente in H√∂he von 2.250 Euro m√∂glich. Wer hingegen bei 2.000 Euro beginnt, kann dementsprechend auf 3.000 Euro steigen, dies bildet aktuell die H√∂chstgrenze der Nachversicherungsgarantie. Wer zus√§tzlich die ersten vier Jahre eine Beitragsdynamik vereinbart hat, w√§re nun bei circa 2.400 Euro angekommen und k√∂nnte daher die BU-Rente nur noch um 600 Euro erh√∂hen, da im Rahmen der Nachversicherung bei den allermeisten Anbietern die bisher angenommenen Beitragsdynamiken angerechnet werden. Ausgenommen hiervon sind etwa die Condor Versicherung sowie die Allianz. 

Die N√ľrnberger greift auf einen Sicherheitsmechanismus bei ihrer Nachversicherungsgarantie zur√ľck:

sicherheitsmechanismus der nuernberger

Bei einer ereignisunabh√§ngigen Nachversicherung d√ľrfen Versicherte in den letzten 12 Monaten nicht l√§nger als zwei Wochen am St√ľck arbeitsunf√§hig gewesen sein.

 Die ereignisunabh√§ngige Nachversicherung der Bayerischen

ereignisunabhaengige Nachversicherung der Bayerischen

Die BU der Bayerischen formuliert es in ihren Versicherungsbedingungen knackig und erm√∂glicht ebenfalls die ereignisunabh√§ngige Nachversicherungsgarantie in den ersten f√ľnf Jahren ab Vertragsschluss. Dennoch ist sie etwas anders gestaltet als das vorangegangene Beispiel der N√ľrnberger: 

Die Bayerische gibt den Versicherten bis zum 45. Lebensjahr Zeit, au√üerdem ist nur eine Erh√∂hung der BU-Rente von maximal 500 Euro pro Monat m√∂glich. 

Ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie der LV 1871

Ereignisunabhaengige Nachversicherungsgarantie der LV 1871

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871 ist eine der besten am Markt und wird auch von vielen Kollegen regelmäßig gelobt.

Die ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie hat jedoch einige Fallstricke zu bieten.

Hier ist eine maximale Erh√∂hung um 250 Euro monatlich und 3.000 Euro j√§hrlich erlaubt und eine dreij√§hrige Wartefrist wird verlangt, die jedoch bei Vorliegen eines Unfalls entf√§llt. 

Gerade diese Wartezeit, die Versicherungsnehmer erwartet, die ihre BU-Rente ereignislos erh√∂hen m√∂chten, ist interessant. Eine m√∂gliche Erkl√§rung hierf√ľr ist das starke Bewusstsein der LV 1871 f√ľrs Kollektiv: Man m√∂chte nicht die akut ‚Äúkr√§nkelnden‚ÄĚ F√§lle vorrangig behandeln, wenn dann das Kollektiv darunter leidet.
Ansonsten kann, √§hnlich wie bei den anderen Anbietern, die ereignisunabh√§ngige Nachversicherungsgarantie alle drei Jahre erfolgen. 

Wir k√∂nnen uns vorstellen, dass der Trend bei den Versicherern hinsichtlich der Inklusion einer ereignisunabh√§ngigen Nachversicherungsgarantie anzieht und diese an Bedeutung gewinnt. So k√∂nnen Anbieter der Dynamik ihrer Versicherungsnehmer flexibler begegnen. Und diejenigen, die sich weiterhin dagegen str√§uben, werden sp√§testens im Marktdruck ihren Grund f√ľr den Ein- bzw. Ausbau dieser speziellen Art der Nachversicherungsgarantie finden. 

Gut zu wissen: Insgesamt lässt sich ein Preiskampf in Bezug auf die Risiken auf dem Versicherungsparkett beobachten. Kommt es zu mehr Leistungsfällen als kalkuliert, sind Beitragserhöhungen in der BU leider Standard.   

Im √úberblick: Wie lange kann die Nachversicherungsgarantie genutzt werden?

Dies h√§ngt vom Versicherungsanbieter ab und soll anhand der nachfolgenden Tabelle ersichtlich werden. 

Kurz vorab: Wir stellen uns nun folgende drei Fragen, die auch in der √úbersicht ber√ľcksichtigt werden.

  1. Bis zu welchem Eintrittsalter ist die ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie möglich?
  2. Wie lange haben Versicherungsnehmer Zeit, die Nachversicherung zu nutzen? Sechs oder zwölf Monate?
  3. Welches Maximalalter ist bei der ereignisabhängigen Nachversicherung vorgesehen (bzw. ist es ein anderes, als bei der ereignisunabhängigen)?
VersichererZeitdauer nach EreignisOhne Ereignis nutzbar bisMit Ereignis nutzbar bis
Allianz12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
AXA12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Alte Leipziger12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Baloise (fr√ľher Basler)12 Monatemax. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn¬Ļ51 Jahre
Barmenia6 MonateAlter 35 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn45 Jahre
Bayerische12 MonateAlter 45 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Continentale12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
CosmosDirekt12 MonateAlter 35 oder max. 5 Jahre nach Vertragsbeginn‚ĀĶ50 Jahre
Debeka3 Monate¬†–45 Jahre
DEVK12 MonateAlter 35 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn47 Jahre
Dialog12 MonateAlter 50 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Ergo12 Monate Alter 35 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Generali6 MonateAlter 50 , alle 5 Jahre (maximal aber 300 Euro)50 Jahre
Gothaer12 MonateMax. 5 Jahre nach Vertragsbeginn50 Jahre
Hannoversche12 MonateAlter 50 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn²50 Jahre
Hanse Merkur6 MonateAlter 35 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn45 Jahre
HDI12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
HUK-Coburg12 MonateAlter 35 oder max. 5 Jahre nach Vertragsbeginn‚Āī49 Jahre
LV 187112 MonateAlter 50³50 Jahre
M√ľnchener Verein6 Monate Alter 40 oder max. 3 Jahre nach Vertragsbeginn50 Jahre
N√ľrnberger12 MonateAlter 40 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Swiss Life12 MonateAlter 50 oder max. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
Volkswohl Bund12 Monatemax. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre
WWK6 Monate45 Jahre
W√ľrttembergische6 MonateAlter 35  oder max. drei Jahre nach Vertragsbeginn45 Jahre
Zurich12 Monatemax. 5 Jahre nach Versicherungsbeginn50 Jahre

In den letzten Jahren zeichnen sich zwei bemerkenswerte Trends in der Berufsunfähigkeitsversicherung ab. 

Erstens ist es inzwischen Standard, dass Versicherungsnehmer zw√∂lf Monate Zeit haben, um eine Nachversicherung in Anspruch zu nehmen. Dies ist sowohl f√ľr Kunden als auch f√ľr Berater vorteilhaft. In der Regel findet einmal j√§hrlich ein Beratungsgespr√§ch, eine Rundmail oder ein Fragebogen zu m√∂glichen Ver√§nderungen statt. Dadurch k√∂nnen Kunden rechtzeitig auf die Berufsunf√§higkeit reagieren und den Versicherungsschutz bei Bedarf erh√∂hen.

Zweitens wird das Eintrittsalter f√ľr die Nachversicherung zunehmend auf f√ľnfzig Jahre angehoben. In √§lteren Vertr√§gen lag diese Grenze h√§ufig noch bei vierzig Jahren. Viele Menschen m√∂chten ihre Berufsunf√§higkeitsversicherung nach einem bestimmten Ereignis erh√∂hen, sto√üen aber bei √úberschreiten dieser Grenze auf Hindernisse, da eine Erh√∂hung ohne erneute Gesundheitspr√ľfung nicht m√∂glich ist. Der Trend, das Eintrittsalter auf f√ľnfzig Jahre zu erh√∂hen, ist daher erfreulich. Noch w√ľnschenswerter w√§ren jedoch erste Anbieter, die sogar eine Nachversicherung bis zum Alter von 55 Jahren zulassen. Allerdings ist dies auch eine Frage des Kollektivs: Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit von Vorerkrankungen, was die Inanspruchnahme der Nachversicherung aus gesundheitlichen Gr√ľnden wahrscheinlicher macht.

Nachversicherung ohne wiederholte Risikopr√ľfung

Ein wichtiger Punkt bei der Nachversicherung ist die Risikopr√ľfung, also was genau nachgefragt und welche Informationen beim Antrag zur Nachversicherungsgarantie gefordert werden.

Hier kommt es auch ganz entscheidend auf die Formulierung an. 

Unterschieden wird zwischen der Nachversicherung ohne a) erneute Gesundheitspr√ľfung und b) ohne erneute Risikopr√ľfung.

Verzichtet der BU-Versicherer allein auf eine erneute Gesundheitspr√ľfung, also die hier gestellten Gesundheitsfragen, kann es sein, dass Versicherte immer noch diese Antworten angeben m√ľssen: 

  • Freizeitgestaltung und gef√§hrliche Hobbys
  • Berufliche T√§tigkeit
  • Rauchen (ja/nein/wie oft)
  • K√∂rpergr√∂√üe und Gewicht (woraus sich der BMI berechnen l√§sst und was Anhaltspunkte f√ľr √úbergewicht liefert)
  • K√ľnftig geplante Auslandsaufenthalte

All diese Fragen sind Sache der Risikopr√ľfung, die auch ohne Gesundheitspr√ľfung verlangt werden kann. Werfen wir einen Blick auf die einzelnen Punkte:

Freizeitgestaltung und gefährliche Hobbys

Wer in jungen Jahren, etwa als Sch√ľler, eine BU abschlie√üt, hat in der Regel keine ausufernden oder exotischen Hobbys ‚Äď weil die Eltern noch das letzte Wort haben, das Geld oder die Zeit hierf√ľr fehlt. Anders sieht es aber bei jungen Erwachsenen mit den n√∂tigen Ressourcen aus, die das Kitesurfen, Gleitschirmfliegen, Tauchen, Mountainbiking oder Bergsteigen f√ľr sich entdecken. All diese Aktivit√§ten gelten in Versicherungskreisen als erh√∂htes Risiko und k√∂nnen zu Zuschl√§gen in der BU f√ľhren. Je nach Einzelfall steht sogar eine Ablehnung im Raum, wenn das Risiko (oftmals in Kombination mit anderen Faktoren) der Versicherungsgesellschaft schlichtweg zu hoch ist.
Daher ist es vorteilhaft, wenn bei der Nachversicherung auf Fragen zu gef√§hrlichen Hobbys und Freizeitaktivit√§ten verzichtet wird. 

Berufliche Tätigkeit

Mit dem Fortgang der Ausbildung oder des Studiums und der Spezialisierung entwickelt sich auch die berufliche T√§tigkeit weiter. Wer vorher Student der Humanmedizin war ‚Äď mit einer relativ g√ľnstigen Einstufung ‚Äď ist nun eventuell Chirurg. Das Risiko, berufsunf√§hig zu werden, hat sich erh√∂ht und das macht sich auch in der Versicherung bemerkbar. Bei der Nachversicherung mit erneuter Risikopr√ľfung wird dann also der aktuelle Beruf gepr√ľft, das kann im Zweifel teuer werden. Dies ist nat√ľrlich nicht immer der Fall, und manchmal hat sich das objektive Risiko gar nicht erh√∂ht, aber der ‚Äúneue‚ÄĚ Beruf wird dennoch als risikoreicher bewertet. 

Warum die Frage: ‚ÄúRauchen Sie?‚ÄĚ so relevant ist

Berufsunf√§higkeitsversicherungen haben fr√ľher tats√§chlich nicht zwischen Rauchern und Nichtrauchern unterschieden, was heute kaum mehr denkbar ist. Dann orientierten sich die Versicherer an den ‚ÄúKollegen‚ÄĚ von der Risikolebensversicherung, die hier sehr deutlich differenzieren. Nun kann die Tatsache, ob jemand raucht, einen Mehrbeitrag von bis zu 20 Prozent ausl√∂sen. 

Körpergewicht und Körpergröße

Die H√∂he des Beitrags in der Berufsunf√§higkeitsversicherung h√§ngt auch von Faktoren wie dem BMI, der einen Hinweis auf √úber- oder Untergewicht geben kann, ab. Gleiches gilt dann f√ľr die Nachversicherung. 

Geplante oder stattfindende Auslandsaufenthalte

So gut wie jede BU gilt weltweit, aber der Vertrag kann in der Regel nicht aus dem Ausland abgeschlossen werden. Eine Erhöhung der BU-Rente durch die Nachversicherung kann der Versicherer also verweigern, wenn sich der Betroffene längere Zeit im Ausland aufhält.
Doch auch geplante Reisen ins Ausland k√∂nnen problematisch werden, insbesondere wenn ferne L√§nder, andere Kontinente oder feste Umz√ľge geplant sind. 

Nachdem Sie nun die Problemfelder kennen und verstehen, weshalb es wichtig ist, dass keine erneute Risikopr√ľfung durchgef√ľhrt wird, wollen wir uns der Praxis zuwenden.

Am Markt lassen sich derzeit drei Gestaltungen der Nachversicherung identifizieren:

  1. Verzicht auf die erneute Risikopr√ľfung
  2. Verzicht auf die erneute Gesundheitspr√ľfung
  3. Eine Mischung aus erneuter Gesundheitspr√ľfung und Risikopr√ľfung 

Die LV 1871 verzichtet insgesamt auf eine erneute Risikopr√ľfung: 

LV 1871 verzichtet auf erneute Risikopruefung

Dies empfinden wir als durchaus positiv!

Die Swiss Life fordert hingegen eine erneute Gesundheitspr√ľfung, wenn die Nachversicherungsgarantie zu Tragen kommt. 

swiss life fordert erneute gesundheitspruefung

Als Hybrid tritt hingegen die HDI auf: Es gibt zwar keine erneute Gesundheitspr√ľfung, daf√ľr steh aber im Kleingedruckten:

HDI tritt als hybrid auf

Die HDI Berufsunf√§higkeitsversicherung ist grunds√§tzlich sehr solide, verzichtet aber bei der Nachversicherungsgarantie nur auf eine erneute Gesundheitspr√ľfung. Seit dem Update 2023 bietet HDI jedoch die M√∂glichkeit, dass Kunden auf ihren ‚Äúurspr√ľnglichen‚ÄĚ Beruf bestehen k√∂nnen. Diese L√∂sung ist zwar nicht perfekt, stellt aber eine Verbesserung dar.

Besonders f√ľr junge Menschen ist der Unterschied zwischen einer Risikopr√ľfung und einer Gesundheitspr√ľfung von gro√üer Bedeutung. Aus diesem Grund bevorzugen wir Versicherer, die nicht ausschlie√ülich auf die Gesundheitspr√ľfung verzichten, sondern auch auf die Risikopr√ľfung.

Grenzen der BU-Versicherer auf einen Blick

F√ľr Versicherungsnehmer und Interessierte ist neben all der Theorie vor allem eine Frage wichtig: Wie weit l√§sst sich die eigene BU-Rente erh√∂hen und welche Grenzen gibt es bei den verschiedenen Versicherern? 

Hier die Antwort:

GesellschaftNachversicherung bis (‚Ķ) in EuroKarrieregarantieAnrechnung Dynamik auf NVGVerzicht auf Risikopr√ľfungAnmerkung
Allianz1.500  mtl. Erh√∂hung √ľber die LaufzeitNeinNeinJaKeine Anrechnung der 1.500 Euro bei Erh√∂hung nach Studium
Alte Leipzigerbis zu 3.500  mtl. BU-RenteNeinJaJa, Sch√ľler ausgenommenIndividuell ggf. weniger
AXA3.000NeinJaJa¬†–
Baloise (fr√ľher Basler)4.000NeinJaJaIn den ersten 12 Jahren maximal das Dreifache der Anfangsrente
Barmenia2.500NeinJaNein¬†–
Bayerische3.000NeinJaJa¬†–
Canada Life 10.000NeinJaJa¬†–
Condor1.000  mtl. in den ersten f√ľnf JahrenNeinNeinJaMaximal 5.000 Euro √ľber die ganze Laufzeit
Continentale1.500  mtl. Erh√∂hung √ľber die LaufzeitNeinNeinJaPro Ereignis max. 25 % Erh√∂hung (Ausnahme Berufseinstieg: Hier 50 %)
CosmosDirekt2.000NeinNeinNeinPro Ereignis 250 Euro
Debeka 1.000  mtl.  √ľber die LaufzeitNeinwohl NeinJamax. 75% des Nettogehaltes 
DEVK2.500NeinJaJamax.  100 % der Anfangssumme
Dialog3.500NeinJaJamax.  100 % der Anfangssumme
Ergo3.500NeinJaJamax.  1.500 Euro an NVG
Generali2.500 EuroNeinJaNeinPro Ereignis nur 300 Euro
Gothaer3.000Ja, bis zu 6.000 EuroJaJaEs bestehen keine Grenzen
Hannoversche4.000JaJaJaDynamik endet generell bei 4.000 Euro
Hanse Merkur3.000NeinJaNeinmax.  100 % der Anfangssumme
HDI3.000NeinJaJa/Nein ¬†–
HUK-Coburg2.500NeinJaJaAb Tarif Premium einmalig nach Berufseinstieg bis 3.333 Euro mtl.  NVG 
LV 1871bis zu 3.700 Ja, Verdopplung bis 7.400 EuroJaJaJeder Beruf wird separat eingestuft, daher keine  pauschalen  7.400 Euro
M√ľnchener Verein2.000NeinJaNein¬†–
N√ľrnberger3.000Ja, Verdopplung bis zu 6.000 EuroJaJa¬†–
Swiss Life2.500NeinJaJa/Nein¬†–
Stuttgarter3.000Ja, Verdopplung bis zu 6.000 EuroJaJamax.  200 % der Anfangssumme
Universa2.500NeinJaNein¬†–
Volkswohl Bund2.500Ja, bis zu 4.000 EuroJaJa, Sch√ľler ausgenommen¬†–
WWK600 √ľber die LaufzeitNeinNeinNeinPro Ereignis max. 300 Euro
W√ľrttembergische3.000NeinJaNeinmaximal aber 1.000 Euro an NVG
Zurich2.500NeinJaNein¬†–

In den letzten Jahren haben sich die Versicherungsgesellschaften bei den Vertragsbedingungen und Zusatzbausteinen sehr innovativ gezeigt. Beispiele daf√ľr sind die Arbeitsunf√§higkeitsklausel, die Teilzeitklausel und Leistungen bei schweren Krankheiten. Trotz dieser Fortschritte bleibt die maximale Absicherungssumme der Nachversicherungsgarantie jedoch seit Jahren durchschnittlich bei 2.500 Euro. 

Dies ist insbesondere angesichts von Inflation, Kaufkraftverlust und stark gestiegenen Geh√§ltern in gefragten Berufen sehr unvorteilhaft ‚Äď hier fehlt es insgesamt an der vorgenannten Innovationsfreude. 

Fairerweise muss man aber auch erw√§hnen, dass auch die R√ľckversicherer, bei denen die Berufsunf√§higkeitsversicherer ihre Leistungsf√§lle wiederum absichern, wenig Engagement gezeigt haben, die maximale Nachversicherungssumme zu erh√∂hen. Das starre Maximalniveau resultiert wohl aus beiden Faktoren gleicherma√üen. 

Wir wollen die gezeigten Zahlen nun mit zus√§tzlichen, relevanten Informationen f√ľttern:

  • Canada Life: Bietet Nachversicherungsgarantien bis zu 10.000 Euro an.
  • Baloise (ehemals Basler): Erh√∂hte die Grenze im Update 01/2022 von 2.500 Euro auf 4.000 Euro.
  • Hannoversche: Erm√∂glicht Nachversicherungen bis 4.000 Euro, jedoch endet die Beitragsdynamik ebenfalls bei 4.000 Euro.
  • Volkswohl Bund: Standardm√§√üig bis 2.500 Euro, mit Versorgungsgarantie bis 4.000 Euro (oder 6.000 Euro bei vorheriger Absicherung √ľber 2.501 Euro, allerdings mit √§rztlicher Untersuchung).
  • Gothaer: Nach dem Vorbild von N√ľrnberger und LV 1871 bietet auch die Gothaer eine Karrieregarantie an, wodurch sich die maximale Nachversicherungssumme von 3.000 Euro verdoppelt.
  • LV 1871: Seit dem Update im Mai 2020 bis zu 3.000 Euro je nach Beruf, mit einer Erh√∂hung auf 3.700 Euro und einer Verdopplung durch die Karrieregarantie.
  • N√ľrnberger: Mit der BU4Future kann auf 3.000 Euro erh√∂ht werden.
  • Bayerische: Bietet ebenfalls 3.000 Euro nach R√ľckmeldungen von Versicherungsmaklern.
  • HDI: Erh√∂hte die Nachversicherungssumme auf 3.000 Euro.
  • AXA: Erh√∂hte im Update Anfang 2024 die Nachversicherungssumme von 2.500 Euro auf 3.000 Euro, wobei die Beitragsdynamik bei 5.000 Euro endet.
  • Alte Leipziger: Bietet verschiedene Regelungen bis zu 3.500 Euro an, die jedoch komplex sind.
  • Dialog: Seit dem Update 02/2024 ist eine Nachversicherung bis zu 3.500 Euro m√∂glich, jedoch beschr√§nkt auf maximal 100 Prozent √ľber die Vertragslaufzeit, was f√ľr junge Leute suboptimal ist.
  • Allianz: Bietet 1.500 Euro √ľber die gesamte Laufzeit an, mit der M√∂glichkeit, bis zu 4.500 Euro zu erh√∂hen (beginnend bei 3.000 Euro, ohne Dynamiken), seit dem Update 01/2023.

An dieser Stelle soll jedoch erw√§hnt sein, dass es immer noch gen√ľgend Versicherer gibt, die eine Erh√∂hung bis maximal 2.500 Euro anbieten, wie etwa die Swiss Life, Ergo, Zurich oder Barmenia.

Wie Sie der Aufz√§hlung entnehmen konnten, bietet die Canada Life eine Nachversicherungsgarantie von bis zu 10.000 Euro an. Dies ist extravagant, weshalb wir einen genaueren Blick darauf werfen wollen. 

Zugegeben, wir sind nicht die gr√∂√üten Verfechter der Berufsunf√§higkeitsversicherung der Canada Life, wobei uns die L√∂sungen f√ľr die Altersvorsorge ganz gut gefallen. Aber eine derartige Nachversicherungsh√∂he ist einzigartig.

Einzigartige Nachversicherungshoehe der Canada Life

Die Deckelung der insgesamten Nachversicherungsh√∂he liegt bei ganzen 10.000 Euro. Doch wie geht das? Die Canada Life kalkuliert nicht wie deutsch Lebensversicherer, wodurch sich neue Gestaltungsspielr√§ume er√∂ffnen. Es ist zwar w√ľnschenswert, aber sehr unwahrscheinlich, dass solches Volumen jemals bei deutschen Versicherern m√∂glich sein wird. Wir ziehen vor der Canada Life in diesem Punkt wirklich unseren Hut!

Angemessenheit der Nachversicherung

Bei den gezeigten Zahlen m√ľssen Sie immer im Hinterkopf haben, dass die Nachversicherungsoption in ihrer H√∂he immer finanziell angemessen sein muss und nicht wahllos ohne entsprechende wirtschaftliche Grundlage erh√∂ht werden kann. Hierzu dienen in erster Linie die genannten Anrechnungsgrenzen, diese liegen bei den meisten Versicherern bei etwa 60 Prozent des Bruttogehalts. 

Ist die BU-Rente aber schon ziemlich hoch, bleibt irgendwann deutlich weniger Spielraum nach oben. 

Als Nachweis dienen im √úbrigen aktuelle Gehaltsnachweise oder der Einkommensteuerbescheid des letzten Jahres. Etwas komplizierter wird es hier bei Selbstst√§ndigen und Freiberuflern. 

F√ľr Rechtsanw√§lte, √Ąrzte, Steuerberufe und andere Kammerberufe gilt, an die Anrechnung des Versorgungswerks zu denken, da diese je nach H√∂he der Absicherung auch zum Teil auf die Nachsicherung angerechnet wird.

Nachversicherung verdoppeln durch Karrieregarantie

Die Karrieregarantie bietet neben der Nachversicherungsoption eine weitere M√∂glichkeit, die maximale BU-Rentenerh√∂hung wiederum zu steigern¬†‚Ästbeispielsweise um bis zu 7.600 Euro (wie etwa durch das Update der LV 1871 Anfang 2023).¬†

Karrieregarantie bei der LV 1871

Die Einf√ľhrung der Karrieregarantie in der Berufsunf√§higkeitsversicherung ist eine bemerkenswerte Innovation, die allerdings zun√§chst mit Einschr√§nkungen einherging: Selbstst√§ndige und befristete Angestellte waren urspr√ľnglich von dieser Garantie ausgeschlossen. Dies wurde inzwischen von der Gothaer angepasst, sodass auch Selbstst√§ndige von der Karrieregarantie profitieren k√∂nnen. Ebenso gilt die Karrieregarantie seit dem Dezember-Update der Gothaer auch f√ľr befristete Angestellte mit einer Mindestbefristung von zwei Jahren.

F√ľr unbefristet angestellte Arbeitnehmer ist die Karrieregarantie besonders sinnvoll. Urspr√ľnglich von der LV 1871 entwickelt, wurde dieses Konzept von der N√ľrnberger mit ihrer BU4Future nahezu identisch √ľbernommen. 

Wichtig ist dabei zu beachten, dass die maximale Obergrenze der Versicherungssumme zun√§chst ausgesch√∂pft werden muss, bevor die Karrieregarantie greift. Dies kann je nach Versicherer kompliziert sein und sollte im Detail gepr√ľft werden.

Der Volkswohl-Bund hat mit der Versorgungsgarantie ein √§hnliches Konzept, das auf 4.000 Euro begrenzt ist und seit dem Update im Juli 2022 aufgrund der verbesserten finanziellen Angemessenheit wieder sehr attraktiv ist. Im Gegensatz zur Karrieregarantie der LV 1871 und der N√ľrnberger gilt diese jedoch auch f√ľr Selbstst√§ndige.

Der Markt ist √§u√üerst dynamisch und ver√§ndert sich schnell, sodass viele Informationen von vor wenigen Monaten bereits √ľberholt sein k√∂nnen. Die erste bedeutende Aktualisierung der Karrieregarantie erfolgte etwa bei der LV 1871 und erfreute sich gro√üer Beliebtheit. 

Der Trend geht eindeutig in die richtige Richtung, und es ist zu erwarten, dass weitere Versicherer nachziehen werden, um ihre Produkte an die Bed√ľrfnisse der Kunden anzupassen.

Karrieregarantien in der BU: Ein √úberblick

Damit Sie den √úberblick √ľber die Ausgestaltung der Karrieregarantien behalten, haben wir eine √úbersicht erstellt.

Gesellschaftmind. Gehaltserh√∂hungF√ľr Selbstst√§ndigeAngestellte in BefristungMaximale Karrieregarantie in Euro
Gothaer5 ProzentJa, aber *Ja, mind. zwei Jahre6.000
Hannoversche5 ProzentJa, **Nein6.000
LV 18715 ProzentJa, aber***Neinbis zu 7.400 
N√ľrnberger5 ProzentNeinNein6.000
Stuttgarter5 ProzentNeinNein6.000
Volkswohl Bund10 ProzentJaJa4.000

How to: Möglichst hohe BU-Rente durch die Nachversicherung

Trotz der genannten M√∂glichkeiten und Tricks ist es unheimlich schwer, eine bedarfsgerechte Absicherung f√ľr den Fall der Berufsunf√§higkeit zu erhalten, insbesondere wenn das eigene Gehalt hoch bis sehr hoch ist. Denn es geht nicht (mehr) allein um die Deckung der Fixkosten, sondern die Sicherung des Lebensstandards f√ľr den Fall, dass der Betroffene langfristig ausfallen sollte. 

Die Lösung des Problems und somit die Chance auf eine wirklich adäquate Absicherung ist die Aufteilung der Berufsunfähigkeitsversicherung auf zwei Verträge

Bei beiden Verträgen kann dann die Nachversicherungsoption gewählt werden:
Anstelle von einmal 2.000 Euro regul√§rer BU-Rente und der Nachversicherungsoption von 2.500 bis 3.000 Euro, kann die BU auf zweimal 1.000 Euro aufgeteilt werden und sich somit die Kraft der Nachversicherung verdoppeln. 

In unserer Beratung nutzen wir diese Herangehensweise gerne bei Studenten und Berufseinsteigern (young professionals). Die hierdurch gebotene Flexibilit√§t kann aber auch f√ľr Eltern mit noch schulpflichtigen Kindern interessant sein. Unterm Strich wird die BU-Absicherung selbst nur um ein bis zwei Prozent teurer und kann daf√ľr einiges bieten ‚Äď wir finden: ein gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis!

Die 2-Vertrags-L√∂sung ist auch f√ľr diejenigen unter uns, die von Beginn an √ľber 2.500 bzw. 3.000 Euro im Rahmen der BU-Rente absichern wollen, unumg√§nglich.
Soll die genannte Summe jedoch nur mit einem Vertrag erreicht werden, sind folgende Punkte aktuell zu beachten: 

  1. Die Fragen sowie der abgefragte Zeitraum verändern sich und werden tendenziell umfangreicher.
  2. F√ľr die Annahme und das Votum im Rahmen der Gesundheits- bzw. Risikopr√ľfung ist auch die Stimme des R√ľckversicherers relevant.
  3. In manchen Fällen kann eine ärztliche Untersuchung verlangt werden, bei der wiederum (unbekannte) Fakten und Tatsachen offengelegt werden können


Das Risiko, dass sich die genannten Punkte nachteilig auf den Interessenten auswirken, ist bei nur einem Vertrag unserer Meinung nach hoch ‚Äď zu hoch. Daher raten wir, auch hier auf die 2-Vertrags-L√∂sung auszuweichen. 

Wer mehr hierzu erfahren m√∂chte, kann sich diesen Artikel von uns durchlesen, indem wir noch genauer auf das Konzept eingehen. 

Soviel vorweg: Wir wenden, wie bereits gesagt, die 2-Vertrags-L√∂sung √ľberwiegend bei Studenten und jungen Akademikern an. Uns ist es im Rahmen der Beratung sehr wichtig, unseren Kunden ehrlich und transparent die verschiedenen Optionen darzulegen und alle offenen Fragen aus dem Weg zu r√§umen. F√ľr welche L√∂sung sich dann letztendlich entschieden wird, ist allein Sache des Kunden.
Mindestens genauso wichtig ist die Individualit√§t von Versicherungsl√∂sungen, wir glauben nicht an ein ‚Äúone fits all‚ÄĚ-Prinzip. Wenn beispielsweise f√ľr die Zukunft eine l√§ngere Besch√§ftigung in Teilzeit geplant ist ‚Äď etwa beim Thema Kinder ‚Äď ist ein Vertrag oftmals viel sinnvoller als zwei. 

Daher gehen wir stets auf Ihren pers√∂nlichen Bedarf und Anspruch ein¬†‚Ästob beim Thema Berufsunf√§higkeit oder anderer Absicherungen.¬†

Das richtige Timing

Der Grund f√ľr die steigenden Kosten bei sp√§terer Aktivierung der Nachversicherung ist simpel: Jede Nutzung der Nachversicherungsoption in der Berufsunf√§higkeitsversicherung stellt technisch gesehen einen kleinen Neuvertrag dar, bei dem ein neues Eintrittsalter ber√ľcksichtigt wird. Das bedeutet, je sp√§ter die Nachversicherung in Anspruch genommen wird, desto h√∂her werden die Kosten.

Daher ist es ratsam, fr√ľhzeitig die maximale Absicherungsh√∂he zu w√§hlen, soweit m√∂glich. Ansonsten sollte die Nachversicherung so bald wie m√∂glich aktiviert werden. Eine fr√ľhzeitige Anpassung verhindert eine unzureichende BU-Rente und kann langfristig sogar Kosten sparen. Pro Jahr kann die Erh√∂hung des Beitrags f√ľr den erweiterten Versicherungsschutz zwischen drei bis f√ľnf Prozent betragen, bis zum Vertragsende, das √ľblicherweise bei 67 Jahren liegt.

√Ąhnlich verh√§lt es sich bei der Beitragsdynamik. Es kann daher vorkommen, dass der Beitrag zur Berufsunf√§higkeitsversicherung um f√ľnf Prozent steigt, w√§hrend die Absicherung nur um vier Prozent zunimmt. Um diese Kostenfallen zu vermeiden, ist es auch hier sinnvoll, fr√ľhzeitig eine ausreichende Versicherungssumme zu w√§hlen und regelm√§√üig die Nachversicherungsoptionen und Beitragsdynamiken √ľberpr√ľfen zu lassen und sie ggf. anzupassen. Diese Vorgehensweise gew√§hrleistet einen umfassenden und ausreichenden Versicherungsschutz und sorgt daf√ľr, dass die Beitr√§ge auch langfristig auf einem bezahlbaren Niveau bleiben.

Welchen Einfluss hat ein Leistungsfall auf die Nachsicherungsoption?

Wenn Versicherte einen Leistungsfall in der BU gestellt haben, hat dies verschiedene Auswirkungen ‚Äď auch auf die Nachversicherungsgarantie.

Zur Erinnerung: Von einem Leistungsfall spricht man, wenn der Versicherungsnehmer aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit f√ľr eine gewisse Dauer seinen aktuellen Job nicht aus√ľben kann (also berufsunf√§hig wird) und sich nun an seine Versicherung wendet, damit sie entsprechend leistet ‚Äď hier also die vereinbarte Berufsunf√§higkeitsrente zahlt. 

Kommt es hierzu, lehnen viele Gesellschaften dann die M√∂glichkeit auf Erh√∂hung der BU‚ÄďRente ab. 

Ein paar Beispiele: 

Nach den Versicherungsbedingungen der Stuttgarter Berufsunf√§higkeitsversicherung darf etwa √ľberhaupt kein Antrag auf Leistung gestellt worden sein ‚Äď ganz gleich, ob in der BU selbst oder der Grundf√§higkeiten-, Erwerbsunf√§higkeitsversicherung oder der Pflegeversicherung. Dies empfinden wir als sehr streng. 

Stuttgarter BU - strenge regelung

Die Hannoversche regelt es etwas besser und schr√§nkt den Leistungsantrag allein auf den Bereich der Berufsunf√§higkeitsversicherung ein. 

Regelung der Hannoverschen ist besser als die stuttgarter

Auch gibt es Gesellschaften und Tarife, bei denen nicht einmal Leistungen aus der Arbeitsunf√§higkeits-Klausel geltend gemacht werden d√ľrfen, ohne dass die Nachversicherungsgarantie hiervon ber√ľhrt wird. Das ist unserer Meinung nach √ľberzogen. 

Positiv treten dann Versicherer ‚Äď leider nur wenige – hervor, bei denen die Erh√∂hungsm√∂glichkeiten nicht erl√∂schen, nur weil bereits ein Antrag auf Leistung gestellt wurde. 

Hier ist etwa die Alte Leipziger zu nennen: 

Alte Leipziger schließt Erhöhungsmöglichkeiten nicht aus

Kundenfreundlich verh√§lt sich auch die N√ľrnberger. Hier gibt es nur den Zusatz, dass binnen der letzten 12 Monaten keine Krankschreibung √ľber zwei Wochen erfolgt sein darf. 

Kundenfreundliche Regelung bei der N√ľrnberger Versicherung

Sie erkennen, wie bedeckt sich der Versicherungsmarkt in diesem Punkt h√§lt. 

Versicherer m√ľssen immer abw√§gen und versuchen, den Spagat zwischen der eigenen Wirtschaftlichkeit und niedrigen Beitr√§gen f√ľr die Versicherungsnehmer zu stemmen¬†‚Ästund dabei noch attraktive Tarife und Leistungen anzubieten.¬†

Fazit: Nachversicherung in der BU

F√ľr uns geh√∂rt die Option der Nachversicherung im BU-Kontext zu den wichtigsten Aspekten, die insbesondere bei bestimmten Lebensereignissen genutzt werden sollte. 

Die M√∂glichkeit, den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitspr√ľfung zu erh√∂hen, bietet eine erhebliche Sicherheit und sorgt daf√ľr, dass die Absicherung in Form der BU-Rente auf einem angemessenen Niveau gehalten wird. Die Nachversicherungsgarantie sch√ľtzt somit vor Deckungsl√ľcken, die durch Einkommenssteigerungen oder ver√§nderte Lebensumst√§nde entstehen. 

Trotz festgelegter Bedingungen und Grenzen, wie zeitliche Einschr√§nkungen f√ľr die Antragstellung und maximale Erh√∂hungssummen, bleibt die Nachversicherung eine flexible Option, die sich an die individuellen Bed√ľrfnisse der Versicherten anpassen l√§sst. Allerdings geht die Erh√∂hung des Versicherungsschutzes in der Regel mit h√∂heren Beitr√§gen einher. Diese zus√§tzlichen Kosten sind jedoch ein geringer Preis f√ľr die umfassendere Absicherung und die Gewissheit, dass der Versicherungsschutz stets den aktuellen Lebensumst√§nden entspricht. Insgesamt √ľberwiegen die Vorteile der Nachversicherungsgarantie deutlich, da sie Flexibilit√§t, Sicherheit und einen wirksamen Schutz vor Deckungsl√ľcken bietet.

Wie Sie anhand der angef√ľhrten Beispiele erkennen k√∂nnen, variieren die Bedingungen und ihre Qualit√§t teilweise erheblich unter den Versicherungsgesellschaften, was eine individuelle Beratung unerl√§sslich macht. Gerne stehen wir Ihnen umfassend zur Verf√ľgung und sorgen daf√ľr, dass Sie den bestm√∂glichen Versicherungsschutz erhalten!