Die Berufsunfähigkeitsversicherung РIhre Absicherung

Eine wichtige Absicherung, vielleicht sogar die wichtigste, ist die Berufsunf√§higkeitsversicherung. Um zu verstehen, was es wiederum mit der Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung auf sich hat, wollen wir uns zun√§chst der “klassischen” BU widmen.

Erklärung: Die BU auf einen Blick

Beim Verlust der Berufsfähigkeit abgesichert sein - auch als BU Zusatzversicherung

Die Berufsunf√§higkeitsversicherung sichert den Betroffenen f√ľr den Fall der Berufsunf√§higkeit finanziell ab und z√§hlt daher zu den wichtigsten Versicherungen auf dem Markt.
F√ľr viele Personen bedeutet die F√§higkeit, einer geregelten Arbeit nachzugehen, auch einen Teil Selbstverwirklichung. Vor allem aber – und darauf k√∂nnen wir uns wohl alle einigen – bedeutet Arbeitskraft auch finanzielle Sicherheit. Bricht das Einkommen zu einem gro√üen Teil weg, stehen Betroffene nicht nur vor den gesundheitlichen, sondern auch vor gro√üen finanziellen Sorgen.

Eine gesetzliche Absicherung gegen Arbeitsunfähigkeit besteht seit einiger Zeit nicht mehr. Allein die Erwerbsunfähigkeit im Rahmen einer Erwerbsminderungsrente ist abgesichert, weshalb die private Vorsorge umso wichtiger ist.
Hier kommt die Berufsunfähigkeitsversicherung ins Spiel:
Die Absicherung des Versicherungsnehmers erfolgt durch die Zahlung einer monatlichen Rente. Die BU f√§ngt so den Betroffenen f√ľr den Zeitraum und ggf. bis zum Beginn der gesetzlichen Altersrente finanziell auf. Wer jedoch keine vorbeugenden Ma√ünahmen getroffen hat, geht das Risiko ein, B√ľrgergeld, ehemals Arbeitslosengeld II, beziehen zu m√ľssen und in eine finanzielle Schieflage zu geraten.
Mehr Informationen zum Thema BU Schutz finden Sie außerdem in unserem Ratgeber zu diesem Thema, den Sie hier einsehen können.

SBU, BUZ BUZ, B…? BU Versicherung, BU Rente, Leistungen… was bedeutet das?

Die Verwirrung ist gro√ü, denn wie bei so vielen anderen Fachbereichen wird auch bei Versicherungen gerne abgek√ľrzt. Um f√ľr mehr Klarheit zu sorgen, wollen wir an dieser Stelle einen kurzen Blick auf die Begrifflichkeiten werfen.

Die klassische Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) ist ein selbstst√§ndiger Vertrag und wird daher auch mit SBU abgek√ľrzt. Als Abwandlung hiervon gibt es die BU Zusatzversicherung, bei der die Berufsunf√§higkeitsversicherung mit einer anderen Versicherung kombiniert wird. Diese Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung wird mit BUZ abgek√ľrzt. Mit der BU Rente ist die monatliche Zahlung gemeint, welche der Versicherer im Fall der Berufsunf√§higkeit an den Versicherungsnehmer leistet. Neben der Rente ist es bei der Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung au√üerdem m√∂glich, anstelle dieser eine Beitragsbefreiung als Art der Leistung zu w√§hlen.

Versicherungen verstehen - wir helfen!

Wann ist man berufsunfähig?

Sp√§testens wenn der Fall der Berufsunf√§higkeit eintritt merken wir: Das ist ein Thema, was alle Personen angeht, unabh√§ngig des Alters. Doch ab wann gilt man √ľberhaupt als berufsunf√§hig?

Berufsunf√§higkeit bedeutet, dass man mindestens 50 Prozent der Arbeit in seinem zuletzt ausgef√ľhrten Beruf nicht mehr nachgehen kann und diese Einschr√§nkung f√ľr mindestens 6 Monate besteht. Gesetzlich ist dies in ¬ß 240 Abs. 2 SGB VI geregelt. Die Feststellung der Berufs(un)f√§higkeit obliegt einem Arzt und muss von der Berufsunf√§higkeitsversicherung best√§tigt werden. Abzugrenzen ist der Begriff von der Arbeits- sowie Erwerbsunf√§higkeit.

Es wird zwischen partieller und vollst√§ndiger Berufsunf√§higkeit unterschieden. Teilweise Berufsunf√§higkeit wird definiert als eine Reduzierung der Berufsf√§higkeit um mindestens f√ľnfzig Prozent. Vollst√§ndige Berufsunf√§higkeit liegt hingegen vor, wenn w√§hrend des Prognosezeitraums eine R√ľckkehr zur bisherigen beruflichen T√§tigkeit zumindest stundenweise undenkbar ist.

Insbesondere junge und gesunde Menschen haben oft keinen Bezug zum Thema Berufsunf√§higkeit, da sich viele schlichtweg nicht vorstellen k√∂nnen, jemals gesundheitlich so angeschlagen und eingeschr√§nkt zu sein, dass sie zumindest vor√ľbergehend ihre Arbeitskraft verlieren. Werfen wir daher einen Blick auf die Zahlen: Einer von vier Menschen wird in seinem Arbeitsleben mindestens ein Mal berufsunf√§hig, ob durch einen Unfall oder eine Erkrankung psychischer oder physischer Art. Durchschnittlich werden M√§nner im Alter von 48 und Frauen im Alter von 46 Jahren berufsunf√§hig. Das Risiko l√§sst sich zwar durch einen gesunden Lebensstil etwas verringern, aber letztendlich kann niemand von uns den Gang des Lebens kontrollieren und die Wahrscheinlichkeit, doch zu erkranken oder einen Unfall zu erleiden, bleibt hoch.

Diese Statistik ist erschreckend, verdeutlicht aber nur, wie wichtig der richtige Schutz ist.

Selbst harmlose Unf√§lle k√∂nnen daf√ľr sorgen, dass Sie Ihren Beruf vor√ľbergehend nicht ausf√ľhren k√∂nnen.

Wer wird statistisch am ehesten berufsunfähig?

Berufsbilder, die besonders gef√§hrdet sind, sind Dachdecker, Krankenpfleger, Schlachter, Tiefbauer und Maurer. Aber auch Sozialarbeiter tragen ein √ľberdurchschnittliches Risiko, berufsunf√§hig zu werden. Denn auch psychische Erkrankungen f√ľhren h√§ufig zum Verlust der Arbeitskraft: So nennt die Deutsche Rentenversicherung in ihrem Beitrag einen Anstieg von rund 42 Prozent hinsichtlich des Bezugs der Erwerbsminderungsrente wegen einer psychischen Erkrankung zwischen 2000 und 2020.

BU Versicherer: Wie hoch sollen BU Beiträge sein?

Die Kosten der Beitr√§ge f√ľr die Berufsunf√§higkeitsversicherung richten sich nach vielen, individuellen Faktoren.

Bei Vorliegen einer Berufsunf√§higkeit springt die BU ein und zahlt eine Berufsunf√§higkeitsrente an den Versicherten f√ľr den Zeitraum, in dem er nicht imstande ist, seinen Beruf auszuf√ľhren. Wie hoch die Kosten, also die Beitr√§ge f√ľr diesen Schutz, sind, h√§ngt ma√ügeblich vom Versicherer und dem gew√§hlten Vertrag mitsamt seiner Leistungen ab. Es ist aber auch eine Frage des Alters, Berufs und der k√∂rperlichen und psychischen Verfassung, in der sich der Versicherte befindet. Im Rahmen der Gesundheitspr√ľfung wird seitens der Versicherer das Risiko der Berufsunf√§higkeit eines Kandidaten bewertet, wonach sich auch die Beitr√§ge letztlich bemessen. Mehr zur Gesundheitspr√ľfung finden Sie hier.
Ist der Antragsteller bereits erkrankt oder arbeitet in einem Beruf, in dem die Wahrscheinlichkeit einer sp√§teren Erkrankung sehr hoch ist, greifen Versicherer oft auf einen sogenannten Risikozuschlag zur√ľck – wenn sie den Betroffenen √ľberhaupt versichern. Denn auch eine Berufsunf√§higkeitsversicherung muss wirtschaftlich handeln, um so das Gleichgewicht der eingenommenen Beitr√§ge einerseits und Auszahlungen in Leistungsf√§llen andererseits halten zu k√∂nnen.

Die BUZ: Diese Vorteile bietet sie

BUZ kombinieren - aber richtig!

Wie Sie eben gelesen haben, bietet die Berufsunf√§higkeitsversicherung einen umfassenden Schutz f√ľr den Versicherten. Der ausgesprochene Vorteil der BUZ besteht daher vor allem darin, dass der BU Schutz erweitert und durch die Kombinationsm√∂glichkeiten mit anderen Versicherungsvertr√§gen gest√§rkt wird.

Hierdurch kann noch einmal spezieller und individueller auf Ihre W√ľnsche und Ihren Bedarf eingegangen werden. Und genau dies ist unser Ziel: Sie durch unsere Beratung und unsere Hilfe zum bestm√∂glichen Ergebnis in Sachen Versicherungsschutz zu f√ľhren.

Gut zu wissen: Die Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung in Kombination mit einer weiteren Versicherung ist oft g√ľnstiger als zwei einzelne Vertr√§ge abzuschlie√üen.

BU Schutz als Kombination

√úbergreifender Versicherungsschutz und Altersvorsorge durch die richtige Kombination.

Die Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung, abgek√ľrzt als “BUZ” ist in ihren Leistungen und ihrem Wesen eine Berufsunf√§higkeitsversicherung, nur dass sie nicht alleine steht, sondern nur als Kombination zu einer anderen Versicherung existiert.

Die BUZ sichert denjenigen, der im Laufe seines Lebens zumindest vor√ľbergehend berufsunf√§hig wird, durch die monatliche BU Rente finanziell ab. Der Versicherte zahlt im Gegenzug monatliche Beitr√§ge an die Versicherungsgesellschaft. Hier √§ndert sich nichts im Vergleich zur reinen BU.

Die BUZ ist im Gegenteil zur SBU jedoch keine unabh√§ngige Versicherung, weshalb bei einer K√ľndigung der Hauptversicherung auch automatisch der BU Schutz endet.

Es bestehen zwei Arten von Leistungen bei der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung:

Einerseits kann eine monatliche BU Rente bezogen und andererseits der Versicherte von den Beiträgen befreit werden. Je nachdem, womit der Zusatzbaustein BUZ kombiniert wird, sind auch beide Leistungen, also die Beitragsbefreiung sowie die Auszahlung einer BU Rente, möglich.

Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit

Bei der Beitragsbefreiung bei Berufsunf√§higkeit wird im Vertrag vereinbart, dass der Versicherer die Beitr√§ge f√ľr die Altersvorsorge des Versicherten f√ľr den Zeitraum √ľbernimmt, in dem der Betroffene seine Arbeitskraft verliert. Dies hat den Vorteil, dass sich der Versicherte um den (Fort-) Bestand seiner Rente keine Gedanken machen muss und durch das Ausbleiben der Beitr√§ge auch eine finanzielle Erleichterung ergeht. In anderen Worten: Kommt es zum Leistungsfall, entf√§llt der Teilbeitrag, welcher ansonsten in den Beitr√§gen zur Hauptversicherung inkludiert ist.

Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente

Wird der Versicherte berufsunfähig tritt der Leistungsfall ein, der BU Schutz greift und der Anspruch auf eine monatliche Rentenauszahlung entsteht. Dies ist auch der Normalfall einer eigenständigen BU Versicherung.

Wird eine Zusatzversicherung genommen, in der die M√∂glichkeit besteht, sowohl die Rente ausbezahlt zu bekommen und dar√ľber hinaus noch die Beitr√§ge f√ľr die Altersvorsorge nicht mehr zahlen zu m√ľssen, liegt hierin eine attraktive Gesamtl√∂sung, die in der Regel jedoch mit h√∂heren Kosten verbunden ist.

Diese Kombinationsmöglichkeiten gibt es

Erweiterter Schutz durch die Kombination mit einer Rentenversicherung oder Risikolebensversicherung.

Die BUZ lässt sich als Kombination mit verschiedenen anderen Versicherungen zusammenbringen.

Empfehlenswert und g√§ngig ist die Kombination der BUZ mit einer Hinterbliebenen- und Altersvorsorge als Hauptversicherung. Hierdurch ist der Versicherungsnehmer und seine Familie vor fast jedem Lebensrisiko gesch√ľtzt. Ein Kombi Vertrag kann daher beispielsweise die Risikolebensversicherung mit BUZ sein.

Mit verschiedenen Versicherungsverträgen die BUZ kombinieren Рso lässt sich der BU Schutz ergänzen:

Wir helfen Ihnen bei der Frage, welche Hauptversicherung am besten zu Ihrem BU Schutz passt.
  1. Basisrente
    Die Basisrente ist auch unter dem Begriff R√ľrup Rente bekannt und staatlich gef√∂rdert. Sie ist vor allem f√ľr Selbstst√§ndige gut geeignet, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen wie “normale” Arbeitnehmer. Aber auch f√ľr Menschen mit hohem Einkommen kann die R√ľrup Rente eine attraktive L√∂sung sein, um Steuern sparen. Hierzu gleich mehr.
    Wer sich f√ľr die BUZ in Kombination mit der Basisrente entscheidet, profitiert im Leistungsfall von der BU Rente und der √úbernahme der Beitr√§ge f√ľr die Altersvorsorge seitens der Versicherung. Hierin liegt aber auch ein Nachteil: Die Kosten f√ľr diese Art der Kombination sind ziemlich hoch.
    Meine pers√∂nliche Einsch√§tzung zur Basis- bzw. R√ľrup Rente lesen Sie hier.
  2. Risikolebensversicherung
    Hier steht vor allem Schutz der Hinterbliebenen im Vordergrund: Stirbt der Versicherungsnehmer w√§hrend der Laufzeit oder wird er berufsunf√§hig, wird er bzw. seine Familie finanziell abgesichert. Insbesondere dann, wenn die Familie auf das Einkommen des Versicherten, etwa aufgrund seiner Stellung als Alleinverdiener oder Hauptverdiener, angewiesen ist, kann die Risikolebensversicherung mit BUZ einen rundum Schutz f√ľr beide Risiken, also Tod oder Berufsunf√§higkeit, bieten. Auch hierzu haben wir bereits ausf√ľhrliche Artikel ver√∂ffentlicht.
  3. Riester Rente
    Die BUZ kann nicht mit jeder Riester Rentenversicherung gepaart werden. G√§ngig ist daher, eine eigenst√§ndige Berufsunf√§higkeitsversicherung abzuschlie√üen, durch welche der Riester Vertrag erg√§nzt wird. Wer keine SBU abschlie√üen m√∂chte, kann auf die Berufsunf√§higkeitsrente zur Beitragssicherung (kurz: BSR) im Riester Vertrag zur√ľckgreifen: Die Beitr√§ge der Altersvorsorge werden im Leistungsfall der Berufsunf√§higkeit dann weiterhin gezahlt. Ob und wann die Riester Rente sinnvoll ist, lesen Sie hier.
  4. Betriebliche Altersvorsorge
    Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist eine Versicherungsform, die vom Arbeitgeber f√ľr seinen Arbeitnehmer abgeschlossen wird: Ein Teil seines monatlichen Einkommens wird nicht unmittelbar ausgezahlt, sondern angespart, um dem Arbeitnehmer eine Betriebsrente zu sichern.
    Die betriebliche Altersvorsorge mit BUZ zu vereinbaren ist m√∂glich und bietet den Vorteil, dass im Gegensatz zur eigenst√§ndigen BU oft eine vereinfachte Gesundheitspr√ľfung ausreicht. Denn mit der Gesundheitspr√ľfung steht und f√§llt die Aufnahme in eine Berufsunf√§higkeitsversicherung.
    Wird die Berufsunfähigkeitsrente jedoch ausgezahlt, unterliegt diese einem höheren Steuersatz.
    Ein weiterer Nachteil liegt in der Tatsache, dass die Zusatzversicherung aufgrund des bAV-Konzepts von Arbeitgeber abgeschlossen wird, weshalb der Arbeitnehmer eher begrenzte Einflussm√∂glichkeiten auf die Konditionen und Leistungen hat. Auch ist fraglich, wie der Vertrag behandelt wird, wenn der Versicherungsnehmer seinen Job k√ľndigt. Eine private Fortf√ľhrung ist zwar grunds√§tzlich m√∂glich, aber h√§ufig mit erheblichen Kosten verbunden. Durch das eben erw√§hnte Fehlen der Anpassungsm√∂glichkeiten der Versicherung an die Bed√ľrfnisse des Versicherungsnehmers kann es dazu kommen, dass ein Festhalten an der BU nicht sinnvoll erscheint.

Exkurs: Steuervorteil mit der BUZ

Es besteht die Möglichkeit, mit der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Steuern zu sparen, wenn sie mit der Basisrente kombiniert wird.
Die Beitr√§ge, die f√ľr den BU-Teil gezahlt werden, k√∂nnen n√§mlich als Aufwendungen f√ľr die Altersvorsorge steuerlich geltend gemacht werden. Grund hierf√ľr das Wesen der Hauptversicherung als Rentenversicherung.

Auch in puncto Steuer kann die BUZ eine gute Option sein.

Nachteile der BUZ

Auch die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung hat Kehrseiten, auf die wir im Folgenden eingehen wollen.

Leider sind die Leistungen der BUZ verglichen zur eigenst√§ndigen Berufsunf√§higkeitsversicherung geringer. Dies h√§ngt nat√ľrlich stark vom Vertrag ab und sollte vor Abschluss der Zusatzversicherung genau unter die Lupe genommen werden. Ob die Leistungen f√ľr Sie ausreichend sind oder nicht, m√ľssen letztlich Sie selbst entscheiden – wir stehen Ihnen hierbei gerne beratend zur Seite.

Ein weiterer Nachteil liegt in der K√ľndigung der BUZ: Wird die Hauptversicherung gek√ľndigt, endet auch der BU Schutz, was im Falle einer Berufsunf√§higkeit dazu f√ľhrt, dass der ehemalige Versicherungsnehmer mit den Folgen alleine dasteht und nicht ausreichend abgesichert ist.

Nutzt man die steuerlichen Vorteile der R√ľrup- Rente mit der BUZ, enden diese, wenn es zur Auszahlung der Berufsunf√§higkeitsrente kommt. Diese muss wird genauso hoch wie die “normale” Altersvorsorge versteuert. Dies wirkt sich vor allem f√ľr Personen negativ aus, die fr√ľh berufsunf√§hig werden.

Kopf-an-Kopf-Rennen: SBU vs. BUZ

Finden wir gemeinsam heraus, welche Versicherung Sie sicher ans Ziel bringt.

Ob eine selbstst√§ndige Berufsunf√§higkeitsversicherung oder die BUZ als Zusatzbaustein einer weiteren Versicherung die bessere Wahl ist, h√§ngt ma√ügeblich von Ihrer Lebenssituation und -planung ab. Hier eine pauschale Antwort zu geben w√§re verfehlt und w√ľrde der Komplexit√§t der Entscheidung keine Rechnung tragen. Es sprechen viele gute Gr√ľnde f√ľr beide BU-Arten.

Egal, f√ľr welche Versicherung Sie sich letztlich entscheiden, Sie sollten sich in jedem Fall gut absichern lassen und vom BU Schutz profitieren. Welche Art von Versicherung mehr Sinn macht, h√§ngt au√üerdem stark von der Kombination, also der Hauptversicherung, ab: W√§hrend die Verbindung mit einer Rentenversicherung wie der R√ľrup Rente oder der Risikolebensversicherung die Altersvorsorge oder den Hinterbliebenenschutz erg√§nzen, sollte von einer Verbindung mit der betrieblichen Altersvorsorge oder der Riester Rente Abstand genommen werden.

Eine Faustformel k√∂nnen wir jedoch nennen: Wer den Schwerpunkt auf die Absicherung und Leistung bei Berufsunf√§higkeit legt, wird tendenziell eher mit einer eigenst√§ndigen Berufsunf√§higkeitsversicherung gl√ľcklich. Gutverdiener, die vor allem bei der Steuer sparen wollen, k√∂nnen hingegen von einer Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung in Kombination mit der Basisrente profitieren.

Wir sind freie Versicherungsmakler und – Berater und wissen, dass, angefangen bei der Wahl der Versicherung bis zu ihrem Abschluss, Sie der ma√ügebende Faktor sind, damit die Gleichung aufgeht. Daher ist uns eine transparente, ehrliche und fachlich hochkompetente Beratung mindestens genauso wichtig wie Sie als Menschen kennenzulernen, um den Schutz zu finden, der zu Ihrer Lebenssituation passt. F√ľr ein unverbindliches Erstgespr√§ch stehen wir Ihnen gerne zur Verf√ľgung. Kontaktieren Sie uns jederzeit per E-Mail, telefonisch oder √ľber unser Kontaktformular.

Wir begleiten unseren Kunden von dem ersten “Versicherungswunsch” bis zur Unterschrift des Vertrags und weit dar√ľber hinaus. Ein Bereich, der uns besonders am Herzen liegt, ist die private Altersvorsorge, da wir wissen, dass die gesetzliche Rentenh√∂he bei vielen Menschen schlichtweg nicht reichen wird, um den Lebensstandard zu halten oder einen sch√∂nen Ruhestand zu genie√üen. Auch wollen wir mit dem Vorurteil aufr√§umen, dass das private Vorsorgen und Investieren nur f√ľr Besserverdiener m√∂glich und f√ľr den normalen Verbraucher kaum umzusetzen ist.
Altersvorsorge ist ein Thema, mit dem sich jeder, unabh√§ngig des Alters oder Nettoeinkommens, besch√§ftigen sollte bzw. muss. Auch wenn Sie anfangs “nur” kleinere Beitr√§ge er√ľbrigen k√∂nnen – etwas ist weitaus besser als nichts!
Gemeinsam erstellen wir in wenigen Schritten Ihr pers√∂nliches Vorsorgekonzept, wobei Ihre individuelle Position und Ihre Vorstellungen im Mittelpunkt stehen. Ob R√ľrup Rente bzw. Basis Rente, Riester Rente, eine andere Art der Rentenversicherung oder eine Risikolebensversicherung: Gemeinsam finden wir die Altersvorsorge, die zu Ihnen passt.

Fazit: Optimale Absicherung f√ľr den Fall der Berufsunf√§higkeit durch die Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung?

Ob selbstst√§ndig oder als Zusatz: Die Berufsunf√§higkeitsversicherung sch√ľtzt Sie und Ihre Liebsten.

Die Sorge um die eigene finanzielle Zukunft im Falle einer Berufsunfähigkeit beschäftigt immer mehr Menschen. Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) bietet eine effektive Möglichkeit, diese Sorgen zu mindern und die eigene Altersvorsorge zu stärken.

Bei der Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung BUZ handelt es sich – wie der Name schon verr√§t – um eine Zusatzversicherung. Als Hauptversicherung dienen Rentenversicherungen als Altersvorsorge und/oder Hinterbliebenen Absicherungen um den Schutz einer Berufsunf√§higkeitsversicherung zu erg√§nzen. Die Versicherungen gehen Hand in Hand und sind daher auch nicht separat k√ľndbar. Grunds√§tzlich bietet die Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung in Kombination mit einer weiteren Versicherung einen Grundbaustein f√ľr die private Altersvorsorge.

Die BUZ erm√∂glicht eine intelligente Kombination verschiedener Versicherungen, um eine umfassende Absicherung zu gew√§hrleisten. Im Falle einer Berufsunf√§higkeit werden durch die BUZ die L√ľcken, die durch den Wegfall des Einkommens entstehen, geschlossen. Die Berufsunf√§higkeitsrente, die durch die BUZ ausgezahlt wird, sichert finanzielle Stabilit√§t und verhindert den finanziellen Einsturz.

Der entscheidende Unterschied zwischen der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung und der BUZ ist, dass die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung nur eine Zusatzversicherung zu einer Hauptversicherung ist. Sie tritt in Verbindung mit einem Hinterbliebenenschutz und einer Altersvorsorge auf und bietet somit erweiterten und umfassenden Schutz.

Besonders interessant ist die Kombination der BUZ mit einer Risikolebensversicherung. Hierbei ist es m√∂glich, die Beitr√§ge zu optimieren und gleichzeitig eine Absicherung f√ľr den Todesfall zu gew√§hrleisten. Im Falle einer Berufsunf√§higkeit greift die Beitragsbefreiung der BUZ ‚Äď die Beitr√§ge werden weiterhin gezahlt, ohne die eigene Liquidit√§t zu gef√§hrden.

Jedoch kann bzw. sollte nicht jede Versicherungsart mit der BUZ kombiniert werden, so kann sich etwa der Verbund mit der Riester Rente als schwierig gestalten. Grundsätzlich gilt jedoch, dass sich die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung sehr gut mit anderen Formen der Altersvorsorge paaren lässt und so eine Möglichkeit zur zusätzlichen Absicherung entsteht. Die Berufsunfähigkeitsrente aus der BUZ trägt dazu bei, die private Altersvorsorge aufrechtzuerhalten und den gewohnten Lebensstandard zu sichern.

Es ist entscheidend, den passenden Vertrag und Versicherer f√ľr die BUZ zu finden. Hierbei gilt es, die individuellen Bed√ľrfnisse und Berufsrisiken zu ber√ľcksichtigen. Eine fr√ľhzeitige Planung und Absicherung ist von gro√üer Bedeutung, da die Wahrscheinlichkeit der Berufsunf√§higkeit im Laufe des Arbeitslebens tendenziell steigt, und mit ihr die H√∂he der Beitr√§ge.

Kurzum: Die Berufsunf√§higkeitszusatzversicherung (BUZ) bietet eine wertvolle Absicherung im Falle einer Berufsunf√§higkeit. Sie schlie√üt finanzielle L√ľcken und sichert die private Altersvorsorge ab. Die clevere Kombination mit anderen Versicherungen er√∂ffnet vielf√§ltige M√∂glichkeiten zur optimalen Absicherung ‚Äď f√ľr den Fall der Berufsunf√§higkeit und dar√ľber hinaus. Nichtsdestotrotz kann aus diversen Gr√ľnden auch der Abschluss einer selbstst√§ndigen Berufsunf√§higkeitsversicherung eher ratsam sein. Hier beraten wir Sie gerne in einem individuellen Gespr√§ch.