In der Anlageberatung k√∂nnen sich Kapitalanlagen im Versicherungsmantel als durchaus sinnvoll erweisen, sofern man den passenden Anbieter w√§hlt. Als geeignete Option sollte in diesem Zusammenhang unbedingt der kosteng√ľnstige und flexible Fondssparplan Helvetia Clevesto Favorites der renommierten Schweizer Versicherungsgesellschaft Helvetia in Betracht gezogen werden. Attraktive Anlagevarianten erm√∂glichen einen steuerlich gef√∂rderten, kosteng√ľnstigen und transparenten Verm√∂gensaufbau und machen den Sparplan im Versicherungsmantel zur idealen Alternative zu klassischen Geldanlagen oder Fondssparpl√§nen √ľber eine Bank. 

Der Fondssparplan Clevesto Favorites von der Helvetia erm√∂glicht die Abstimmung auf individuelle Sparziele, die selbstst√§ndige Bestimmung von Anlagefaktoren wie Sicherheit und Rendite, die volle Kontrolle des Investments durch die Beimischung von Mischfonds oder gemanagten Portfolios und den flexiblen Zugriff auf das Kapital bzw. Entnahmem√∂glichkeiten. 

Als Sparplan bietet der Fondssparplan Helvetia CleVesto Favorites eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten als Vermögensaufbau an wie zum Beispiel als Alters -und/oder Kindervorsorge, als steuerprivilegierte Investition sowie ideal bei kurz- und mittelfristigen Anlagezielen von ca. 5 bis ca. 15/20 Jahren.

Die Vorteile von Helvetia CleVesto Favorites in der √úbersicht:

  • Eintrittsalter 0 bis 70 Jahre
  • mehr als 300 aktiv gemanagte Einzelfonds, passiv gemanagte Indexfonds (ETF) sowie Fonds von Dimensional
  • breitgef√§chertes Produktangebot an Fonds (Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, indexorientierte Fonds sowie nachhaltige Investmentfonds)
  • g√ľnstige Einstiegspr√§mie ab bereits 30 Euro monatlich 
  • zus√§tzliche einmalige Zahlungen ab 2.000 Euro flexibel m√∂glich
  • keine Abschlusskosten
  • keine zus√§tzliche Berechnung von Ausgabeaufschl√§gen und Depotgeb√ľhren
  • flexible und kostenfreie Entnahmem√∂glichkeiten (10% des Kapitals vertraglich gebunden)
  • flexible Anlage√§nderungen kostenfrei m√∂glich
  • relativ einfacher Fondswechsel m√∂glich
  • relativ einfache Beantragung, keine Mindestlaufzeit oder Anlagedauer
  • niedrige Verwaltungskosten
  • eindeutige Steuervorteile sowie keine Versteuerung bei Fondswechsel
  • M√∂glichkeit bei niedriger Pr√§mie 10 Fonds gleichzeitig zu besparen
  • Vertragsaufl√∂sungsgeb√ľhr 150‚ā¨ (in den ersten 5 Jahren), danach kostenfrei
  • Beitragsfreistellung jederzeit m√∂glich
  • Rebalancing automatisiert und Ablaufmanagement individuell
  • Switchen/Shiften bis zu 4 x kostenfrei pro Versicherungsjahr, ab Alter 55 sogar 12 x kostenfrei pro Versicherungsjahr m√∂glich, weitere √Ąnderungen je 50,‚ÄĒ ‚ā¨

Die Fondspalette der Helvetia CleVesto Favorites ist weit gef√§chert und wird stetig ausgebaut. Es stehen Ihnen mehr als 300 aktiv gemanagte Einzelfonds und passiv gemanagte Indexfonds (ETFs) mit verschiedenen Anlagevarianten und -schwerpunkten zur Verf√ľgung. Bei der Auswahl der ETFs muss erw√§hnt werden, dass alle zur Auswahl stehenden Fonds physisch replizierend sind, also den Index exakt nachbauen und investieren, und Sie dadurch kein Ausfallrisiko haben wie z.B. bei synthetischen Fonds (=Swap-ETFs), welche die Titel nicht direkt kaufen sondern √ľber Derivate darstellen. Ein weiteres Kriterium f√ľr die Auswahl der Fonds ist, dass der Fonds seit mind. 5 Jahre auf dem Markt ist und mind. 30 Mio. Fondsvolumen hat. Das soll den Investor davor bewahren, dass eine KAG (Kapitalanlagegesellschaft) den Fonds vom Markt nimmt und der Anleger sein Geld umschichten muss, obwohl er das nicht tun m√∂chte, weil z.B. der Kurs stark gefallen ist. 

Des Weiteren wird nicht jeder ‚ÄěTrend‚Äú sofort aufgenommen. Als Beispiel, im Jahr 2015 hat Mr. Dax alias Dirk M√ľller einen eigenen Fonds aufgelegt mit der WKN: A111ZF. Viele Versicherungsgesellschaften haben diesen sofort in deren Portfolio aufgenommen, weil die Anleger danach gefragt haben. Schlie√ülich handelt es sich um einen Fonds von Mr. Dax, der muss doch wissen wie man investiert. Heute, etwas mehr als 7 Jahre sp√§ter, stellt man fest, dass die Rendite nicht so berauschend war. Aber sehen Sie selbst:

Mehrwert

Bei der Fondspolice der Helvetia k√∂nnen Sie bereits ab einem monatlichen Beitrag von 30 Euro in bis zu zehn Einzelfonds verschiedener Anlageklassen und Anbieter investieren. Sie k√∂nnen den Sparbeitrag vom Guthaben trennen d.h. mtl. besparen Sie den Fonds A und Ihr Guthaben ist in Fonds B investiert. 


Fondsuniversum

Das aktuelle Fondsuniversum steht Ihnen hier zur Verf√ľgung oder als Download:

Die 5 gemanagten Anlagestrategien werden u.a. von Verbrauchersch√ľtzern wie Stiftung Warentest und Finanztipp empfohlen, welche als kosteng√ľnstige Anlagealternative nahelegt werden. Sie k√∂nnen die Fonds selbst w√§hlen oder die Auswahl der Anlage den Fondsexperten (Advisor) von Vontobel und HSBC √ľberlassen, in diesem Fall stehen Ihnen 5 gemanagte Anlagestrategien zur Verf√ľgung.

Anlagestrategie SpeedLane:

Anlagestrategie MainLane:

Anlagestrategie SafeLane:

Anlagestrategie BlueLane:

Anlagestrategie SevenLane:

Die Wertentwicklung der Anlagestrategien im √úberblick:

Die aktuellen Renditen können Sie dem Investment-Report zum 2. Quartal 2022 entnehmen:

Weitere Informationen √ľber die beiden Advisor der Helvetia Fondspolice:

Vontobel:

  • einer der f√ľhrenden Schweizer Verm√∂gensverwalter f√ľr private und institutionelle Kunden
  • 1924 in Z√ľrich, Schweiz gegr√ľndet
  • Betreuung von verm√∂genden Privatkunden ab einer Einlage von 500.000 ‚ā¨
  • Advisery-Mandat f√ľr folgende Anlagestrategien der Helvetia: SpeedLane, MainLane und SafeLane

HSBC:

  • Asset Manager der 1865 gegr√ľndeten HSBC-Gruppe
  • Standorte in mehr als 30 L√§ndern/Territorien
  • Advisery-Mandat f√ľr folgende Anlagestrategien der Helvetia: BlueLane und SevenLane

Besparung von mehreren Fonds gleichzeitig möglich

Durch die Investition in mehrere unterschiedliche Fonds wird langfristig das Anlagerisiko minimiert, da eventuelle Verluste durch eine Anlageklasse durch die andere ausgeglichen werden k√∂nnen. 


Mit Rebalancing können psychologische Fehler vermieden werden!

Genauso kann die unterschiedliche Entwicklung von Kapitalm√§rkten zu einer prozyklischen Verschiebung der Anlagen f√ľhren.

Durch die antizyklische Investition √ľber das Rebalancing wird vermehrt in die Anlagen mit Aufholpotential investiert. Durch das Rebalancing wird das Guthaben zur√ľck zur Ausgangsallokation bzw. zum urspr√ľnglichen Verh√§ltnis umgeschichtet. 


Steuervorteil der Fondspolicen

Eindeutiger und gr√∂√üter Vorteil des Fondssparplans der Helvetia im Versicherungsmantel sind die Steuereinsparungen, denn anders als bei normalen Fondsdepots m√ľssen Anleger im Rahmen einer Fondspolice ihre Ertr√§ge (Zins- und Dividendenertr√§ge) j√§hrlich nicht versteuern. Das Gleiche gilt f√ľr Kursgewinne beim Fondswechsel.

Gesetzt den Fall, Sie investieren 10.000 Euro in einen Fond, der innerhalb eines Jahres um 20 % ansteigt und Ihnen somit 12.000 Euro Guthaben und 2.000 Euro Gewinn bringt. Sollten Sie beschlie√üen, sich den Gewinn zu sichern oder in einen anderen Fond zu investieren, w√ľrde im Gegensatz zur direkten Anlage in Fondsdepots keine Abgeltungsteuer (zuz√ľglich Solidarit√§tszuschlag und ggf. Kirchensteuer) auf die 2.000 Euro entfallen. In diesem Fall k√∂nnte die Abgeltungssteuer bis zu 27,99 % betragen, womit Sie von Ihrem Gewinn bis zu 559 Euro Steuern zahlen m√ľssten. 

Die fondsgebundene Police garantiert Ihnen den steuerlich verlustfreien Fondswechsel und erm√∂glicht Ihnen diesen Steuervorteil bei jeder gew√ľnschten Umschichtung (bedenken Sie, dass der Steuerfreibetrag von 801 Euro f√ľr Ledige/1.602 ‚ā¨ f√ľr Verheiratete schnell ausgesch√∂pft ist).

Durch Teilentnahmen können Sie Ihre Steuerlast optimieren

Wird die Entnahme auf mehrere Jahre verteilt, so können damit der Spitzensteuersatz und die Gesamtbelastung gesenkt werden.

Hinweis: Voraussetzung f√ľr das Halbeink√ľnfteverfahren sind 12 Jahre Laufzeit und Alter 62 bei Auszahlung.

Bei der im Mantel der Versicherung entfallenden Abgeltungsteuer k√∂nnen die j√§hrlichen Aussch√ľttungen √ľber die Laufzeit wachsen ehe die Besteuerung bei Entnahme greift. Der Zinseszinseffekt wird somit gegen√ľber normalen Fondssparern voll ausgesch√∂pft. Zudem ist die Auszahlung im Rentenalter steuerlich beg√ľnstigt.

Anhand der folgenden Tabelle können Sie zwischen einem normalen Fondsdepot (Fondssparplan) und dem Fondsangebot des Versicherers (hier: Heveltia CleVesto Favorites) vergleichen:

Im Vergleich zeigt sich, dass bei einer langen Laufzeit und st√§ndiger Verf√ľgbarkeit die flexible Fondspolice renditest√§rker als die Direktanlage ist.

Helvetia CleVesto Favorites

Vorabpauschale nicht vergessen

Ein weiterer Grund f√ľr den Vorteil der Fondspolice ist, dass viele Anleger beim Direktinvestment vergessen, dass seit dem Jahr 2018 durch die Einf√ľhrung vom Investmentsteuerreformgesetz eine Vorabpauschale bezahlt werden muss. 

Hier ein Vergleich √ľber eine spezielle Software von einer Fondspolice zu einem Fondssparplan als Direktanlage:


Geringe Volatilit√§t ist kontraproduktiv f√ľr Sparpl√§ne

Ein h√§ufiger Denkfehler von Anlegern ist, dass die Volatilit√§t des Marktes schlecht f√ľr den Sparplan ist. 

Die Deutschen f√ľrchten die Abw√§rtsbewegungen am Markt. Diese schematische Skizze zeigt deutlich, dass gerade Kursr√ľckg√§nge gute Einstiegskurse bieten. Durch fallende Kurse kann der Kunde bei Sparpl√§nen mit dem Cost-Average-Effekt punkten und den Durchschnitts-Kaufpreis f√ľr die Fondsanteile senken. 

Kursverlauf 1: Mit hoher Volatilität

*bei ratierlicher Besparung

Kursverlauf 2: Ohne Volatilität

*bei ratierlicher Besparung

Geringe Volatilität ist kontraproduktiv

Langfristige Sparpl√§ne ben√∂tigen eine (hohe) Volatilit√§t der B√∂rse, um g√ľnstige Einstiegskurse zu erhalten. Bei Sparpl√§nen ist eine niedrige oder nicht vorhandene Volatilit√§t kontraproduktiv, da gerade die guten Kaufmomente (fallende B√∂rse) fehlen.


Fazit

Sollten Sie den Abschluss von einem Fondssparplan in Erw√§gung ziehen, sehen Sie sich unbedingt die fondsgebundene Police von der Helvetia im Tarif CleVesto Favorites an (bei Laufzeiten von 15/20 Jahren und l√§nger lohnt sich der Tarif CleVesto Select mehr, weil Sie am Ende eine h√∂here Beteiligung an den √úbersch√ľssen erhalten). 

Bisher wurde der normale Fondssparplan bzw. die Direktanlage der Anlage √ľber eine fondsgebundene Versicherung vorgezogen, da die Kosten f√ľr Fonds und dem Versicherungsmantel meist die Rendite schm√§lerten. Doch ist jetzt am Beispiel der hier aufgef√ľhrten Fondspolice der Versicherungsgesellschaft Helvetia eindeutig zu sehen, dass der Fondssparplan im Versicherungsmantel nicht nur erhebliche steuerliche Vorteile beinhaltet, sondern auch mit durchaus kosteng√ľnstigen Angeboten eine renditestarke Alternative darstellen kann, weil es eben viele Vorteile √ľber den Versicherungsmantel gibt. 

Wichtig ist hierbei noch zu erw√§hnen, dass niemand weiss, wie zuk√ľnftig die Ertr√§ge aus Aktien bzw. Investmentfonds versteuert werden. Hierzu gab es in den vergangenen Jahren div. √Ąnderungen (2009 Einf√ľhrung der Abgeltungssteuer, 2018 Einf√ľhrung vom Investmentsteuergesetz) und eigentlich immer zum Nachteil der Anleger. Beim Abschluss eines Fondssparplans im Versicherungsmantel sichern Sie sich die Steuervorteile, weil diese i.d.R. erhalten bleiben bei der Einf√ľhrung von einem neuen Gesetz, da es in der Vergangenheit immer einen Bestandsschutz gab (siehe 2005 die Einf√ľhrung vom Alterseink√ľnftegesetz, Lebensversicherungen mit Abschluss bis 2004 sind heute noch steuerfrei).

Es empfiehlt sich jedoch stets mehrere Optionen von Kapitalanlagen zu kombinieren, da es in der Investmentwelt diverse Anlagem√∂glichkeiten gibt, die nicht alle von Versicherungsgesellschaften abgedeckt werden k√∂nnen. 

Wenn Sie mehr √ľber die Vor- und Nachteile bzw. Unterschiede von einer fondsgebundenen Rentenversicherung vs. ETF-Sparplan wissen wollen, haben wir hier den passenden Beitrag f√ľr Sie: ETF Rentenversicherung oder ETF-Depot – der Vergleich

Bei der Helvetia handelt es sich um ein Schweizer Traditionsunternehmen, welches im Hinblick auf eine als Beispiel m√∂gliche Eurokrise und die allgemeine Investitionsunsicherheit f√ľr Sie als Anleger durchaus von Bedeutung sein kann.

Rechtlicher Hinweis: Zu dieser Rentenversicherung gibt es Basisinformationsbl√§tter gem√§√ü der Verordnung (EU) Nr. 1286/2014. Die Basisinformationsbl√§tter stehen Ihnen in elektronischer Form auf unserer Website unter www.helvetia.de/bib¬†zur Verf√ľgung. Sie erhalten diese auch von Ihrem pers√∂nlichen Berater.

Weitere Artikel auf meinen Blog

Passend zu diesem Thema, empfehle ich Ihnen das Thema “Erben und/oder Schenken”.

Der Beitrag beleuchtet die Bedeutung von Finanzberatung im Kontext von Erbschaften und Schenkungen angesichts des demografischen Wandels.

Durch konkrete Beispiele wie fondsgebundene Rentenversicherungen und steuerfreie Fondspolicen wird verdeutlicht, wie Finanzberater dabei helfen k√∂nnen, Verm√∂gen optimal zu √ľbertragen und steuerliche Vorteile zu nutzen. Die Kernaussage lautet, dass eine professionelle Finanzberatung entscheidend ist, um finanzielle Ziele zu erreichen und die finanzielle Zukunft f√ľr Erben und Erblasser zu sichern.