erade in M√ľnchen hat man in den vergangenen Wochen immer wieder folgende Schlagzeilen aus der Presse vernommen:

Die √úberf√§lle mehren sich, weil eine Uhr oftmals so viel mehr als ein blo√ües Schmuckst√ľck ist. Insbesondere bei Uhren aus dem Luxus Segment von den Herstellern Rolex, Richard Mille, Patek Philippe, Audemars Piguet, Cartier, usw. kann sich eine Versicherung f√ľr diese enorm lohnen.¬†

Der Versicherungsschutz springt etwa bei Diebstahl (=Tragerisiko), Besch√§digung oder Verlust ein und kostet in der Regel nicht viel im Verh√§ltnis zum Kaufpreis bzw. 

Wiederbeschaffungswert der Uhr. Lesen Sie hier, welche Versicherungsm√∂glichkeiten Sie als Eigent√ľmer einer Luxus-Uhr haben und welche Vor- und Nachteile diese jeweils aufweisen. 

Wertanlage und Statement: Die Uhr

Uhren dienen schon lange nicht mehr ausschlie√ülich dem Anzeigen der Zeit. Nicht umsonst gibt es einen weitl√§ufigen Markt f√ľr Uhren der oberen Preisklasse und eine Menge Liebhaber von √§sthetisch ansprechenden, aber auch entsprechend teuren Luxusuhren. Neben dem sch√∂nen √Ąu√üeren der Uhr dienen viele auch als stilvolle Geldanlage.¬†

Rolex GMT II - Pepsi - am Arm getragen
Heiß begehrt und beim Rolex Händler zu 99% der Zeit vergriffen: die GMT II in der Pepsi Variante

Klug durchdacht, handgefertigt, ein Zusammenspiel aus altem Handwerk und neuester Technologie: Der Preis von Luxusuhren steigt schnell in den hohen f√ľnf- oder sechsstelligen Bereich. Doch wie l√§sst sich diese Investitionen sch√ľtzen? Hierf√ľr gibt es verschiedene L√∂sungen. In den folgenden Zeilen soll es um den ad√§quaten Versicherungsschutz und weitere Fragen, wie etwa die Bewertung von Uhren als Wertsache, ihre richtige Aufbewahrung und die Vorteile einer eigenst√§ndigen Uhrenversicherung, gehen. 

patek philippe nautilus luxusuhr
Die Patek Philippe Nautilus – eine der beliebsten Uhren – leider auch bei Dieben

Ihre Uhr effektiv versichern: Diese Möglichkeiten gibt es

Kennen Sie die ‚Äěheilige Trinit√§t der Luxusuhren‚Äú? Hierunter fallen die Modelle von Rolex, Patek Philippe oder Audemars Piguet sowie Vacheron Constantin. Diese Uhren sind hochpreisig und steigen regelm√§√üig in ihrem Wert, weshalb es umso wichtiger ist, sie angemessen zu sch√ľtzen. Hier werden sich Eigent√ľmer regelm√§√üig die Frage stellen, ob eine Hausratversicherung an dieser Stelle reicht, oder eine zus√§tzliche Uhrenversicherung als Erg√§nzung n√∂tig ist. Wir sehen uns nun beide M√∂glichkeiten n√§her an. 

Die Hausratversicherung und Luxusuhren

√úber eine ‚Äěbesondere‚Äú Hausratversicherung k√∂nnen auch Luxusuhren mitversichert werden ‚Äď allerdings zu bestimmten Bedingungen, die nicht immer von Vorteil f√ľr den Versicherungsnehmer und die finanzielle Absicherung seiner Uhr sind. Eine normale Hausratversicherung reicht hierbei h√§ufig nicht aus, hier sto√üen Sie schnell an die Grenzen der Machbarkeit und ben√∂tigen einen Anbieter, der sich darauf spezialisiert hat, wie z.¬†B. die Allianz oder auch die HISCOX.

Was ist eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung z√§hlt zu den g√§ngigsten Versicherungsl√∂sungen und sch√ľtzt den Besitz und das Eigentum des Versicherungsnehmers vor Gefahren durch Feuer und Leitungswasser, Sturm oder Hagel, Einbruchdiebstahl sowie Elementarsch√§den, wie etwa Hochwasser, Lawinen, Erdbeben usw. 

Die H√∂he der Versicherungssumme wird bei Abschluss der Hausratversicherung festgelegt und entspricht dem Wert, den Sie bei einem ganzheitlichen ‚ÄěTotalschaden‚Äú erstattet bekommen w√ľrden. Die besagte Summe richtet sich au√üerdem nach der Gr√∂√üe ihrer Wohnung bzw. Ihres Hauses. Regelm√§√üig ist eine Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter als Richtwert zu empfehlen, um eine Unterversicherung bei den meisten Anbietern zu vermeiden. 

Betr√§gt die Wohnfl√§che des Versicherten also beispielsweise 120 Quadratmeter, wird eine Summe von 78.000 Euro versichert. Ist die Ausstattung der Wohnung hingegen √ľberdurchschnittlich hochwertig, befinden sich also teure Kleidung, hochwertige Teppiche, Schmuck oder eben Luxusuhren in dieser, sollte der Betrag von 650 Euro pro Quadratmeter besser auf 800 bis 1.000 Euro angehoben werden. Denn kommt es zum ‚ÄěTotalschaden‚Äú, etwa durch einen Wohnungsbrand, der nichts au√üer Schutt und Asche hinterl√§sst, wird ganz √ľberwiegend die komplette Versicherungssumme ben√∂tigt, um den entstandenen Schaden zu ersetzen. Dies bedeutet konkret also die Wiederbeschaffung der M√∂bel, Kleidung, Elektrik und eben auch der Uhren.

Wichtig: Luxusuhren werden im Rahmen einer Hausratversicherung gesondert behandelt. Versicherer gehen durch die Absicherung dieser ein hohes finanzielles Risiko ein. Die Summe, die auf sie bei Verlust oder Besch√§digung zukommt, ist ‚Äď je nach Modell ‚Äď enorm. Es ist daher nicht selten, dass Hausratversicherer mit Luxusuhren restriktiver umgehen und andere Bedingungen und auch Einschr√§nkungen vereinbaren wie z.¬†B. die Anschaffung von einem Tresor oder einer Alarmanlage.

Luxusuhren: Hausrat oder Wertsache?

Bei Erstgenannten handelt es sich um normale Gegenst√§nde, die dem Gebrauch, Verbrauch oder der Einrichtung dienen. 

Zu den Wertsachen geh√∂ren Kunst, also Gem√§lde, Skulpturen, Antiquit√§ten, Edelsteine, Schmuck sowie Urkunden, Wertpapiere und Geldkarten. 

Auch Fahrr√§der gelten regelm√§√üig als Wertsachen, weshalb f√ľr diese ebenfalls andere Bestimmungen gelten.

Die Entsch√§digungsgrenze f√ľr Wertsachen bel√§uft sich oftmals auf 20 bis 40 Prozent der Versicherungssumme. Auch kann zus√§tzlich ein fixer H√∂chstbetrag vereinbart werden, auf den die Entsch√§digungssumme begrenzt wird. 

Mit Blick auf Luxusuhren ist dieser Betrag ‚Äď je nach Modell und Marke ‚Äď nicht immer ausreichend. 

Doch gehören Luxusuhren nun zum Hausrat oder gelten sie als Wertsachen?

Dies h√§ngt von verschiedenen Faktoren ab. 

Uhren aus Stahl z√§hlen regelm√§√üig zum Hausrat, auch wenn sie von einer Luxusmarke stammen. 

Uhren aus Edelmetallen wie Gelbgold, Wei√ügold, Ros√©gold oder Platin werden √ľberwiegend der Kategorie Wertsache zugeordnet. 

Aber auch die Tatsache, ob eine Uhr als Sammlerst√ľck exklusiv im Safe aufbewahrt wird oder t√§glich am Handgelenk des Eigent√ľmers baumelt, kann ein wichtiges Indiz f√ľr die Differenzierung sein. 

Wertsache oder Hausrat: Das sagen Deutschlands Gerichte

Das Oberlandesgericht Frankfurt entschied in seinem Urteil vom 26. Juni 2017, dass eine wertige Uhr der Marke Rolex aus Gold eine Wertsache ist, selbst wenn ihr Tr√§ger sie prim√§r nur daf√ľr nutzt, sich die Zeit anzeigen zu lassen. Bei einem bewaffneten Raub wurden dem Versicherungsnehmer zwei Uhren im Wert von insgesamt 80.000 Euro gestohlen, der Versicherer berief sich daraufhin auf die H√∂chstgrenze f√ľr Wertsachen in H√∂he von nur 20.000 Euro ‚Äď das Gericht gab dem Versicherungsunternehmen recht. 

√Ąhnlich ist auch ein Fall des LG Baden-Baden mit Urteil vom 28. September 2017 gelagert. Hier durfte die Hausratversicherung die Entsch√§digungsh√∂he ebenfalls begrenzen. 

Bicolor Uhren bestehen aus Edelmetall und Stahl und werden (dennoch) regelm√§√üig den Wertsachen zugeordnet. Hierzu hat sich auch das Landgericht Berlin in seinem Urteil vom 29. Dezember 2016 (Az. 7 O 141/16) ge√§u√üert. Es kam zur Einsch√§tzung, dass eine Rolex GMT-Master II ‚ÄěRootbeer‚Äú, bei der nur die L√ľnette und ein Streifen des Armbandes aus ‚ÄěEverose Gold‚Äú bestehen, im Zweifel als Wertsache behandelt wird.  

Der Versicherer kann im Zweifel die Einordnung der Uhr als Hausrat oder Wertsache individuell entscheiden. Sind Sie sich also nicht sicher, unter welcher Kategorie Ihre Uhr versichert ist, sollten Sie ihre Hausratversicherung schriftlich hierzu anfragen und sich die Zuordnung best√§tigen lassen. 

√úbrigens: Ihr Versicherungsmakler √ľbernimmt diese Kl√§rung i.¬†d.¬†R. auch f√ľr seine Kunden, fragen Sie einfach mal nach.

Rolex Date-Just 126334 mit Preisschild √ľber 10.750 ‚ā¨

Wertsache oder Hausrat: Das sagen die Versicherer

Oftmals hilft aber auch ein Blick in die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Hausratversicherung. 

Wir haben uns diese bei einigen Versicherern angesehen und die Kategorisierung f√ľr Sie zusammengetragen: 

Allianz: 
Hier z√§hlen alle Uhren pauschal als Wertsache. Die H√∂chstentsch√§digungsgrenze h√§ngt ma√ügeblich von der Art der Aufbewahrung ab. Im Schadensfall darf die Allianz auch selbst einen Austausch vornehmen. Dies nennt sich Naturalersatz. 

Ammerl√§nder Versicherung: 
Auch hier sind alle Uhren, unabh√§ngig vom Material, aus dem sie gefertigt sind, Wertsachen und daher bis zu einer maximalen Grenze versichert. 

Baloise:
Den Versicherungsbedingungen l√§sst sich entnehmen, dass alle Sachen aus Gold und Platin Wertsachen sind. Eine Spezialregelung f√ľr Uhren gibt es hingegen nicht. 

Die Bayerische:
Stahluhren gelten hier als normaler Hausrat. Besteht die Uhr aus Gold oder Platin, so ist sie eine Wertsache und unterliegt einer H√∂chstgrenze, welche individuell vereinbart wird. Wichtig zu wissen: Haben Wertsachen einen Wert von √ľber 1.000 Euro, muss bei Eintritt des Schadensfalls ein Nachweis √ľber den Hersteller, den Kaufpreis/ Anschaffungspreis, die Spezifikation usw. durch den Versicherten vorgelegt werden. 

Haftpflichtkasse:
Alle Sachen aus Gold und Platin sind Wertsachen. Eine Spezialregelung f√ľr Uhren besteht nicht. 

HDI:
Auch hier fehlt es an einer Spezialregelung. Wertsachen sind gemäß den Versicherungsbedingungen alle Sachen aus Platin und Gold

Helvetia (mit dem Baustein AllRisk):
Als Wertsache sind alle Uhren jeglichen Materials versichert. Daher gibt es auch hier eine H√∂chstgrenze f√ľr die Erstattung. 

HISCOX:

Hier bekommen Sie individuelle L√∂sungen mit eigenen Klauseln, aber nur dann, wenn es sich bei Ihnen um einen sehr hochwertigen Hausrat bzw. Wertgegenst√§nde handelt, die z.¬†B. in Summe bei √ľber 10 Mio. ‚ā¨ an Versicherungssumme liegen. Sie k√∂nnen auch einzelne Uhren dar√ľber versichern, die Sie z.¬†B. nur 1 Mal pro Jahr auf einer Gala oder Veranstaltung tragen und ansonsten im Tresor einer Bank liegt.

InterRisk:
Alle Sachen aus Gold und Platin sind Wertsachen. Eine Regelung nur f√ľr Uhren gibt es nicht. Eine Besonderheit: Hohe Versicherungssummen, die in einem Missverh√§ltnis zur Wohnfl√§che stehen, werden nicht akzeptiert. Dies w√§re etwa bei einer Versicherungssumme von 200.000 Euro f√ľr eine Wohnfl√§che von 80 Quadratmetern der Fall. 

Die genannten Angaben stammen aus dem Jahr 2023. Wir betonen an dieser Stelle, dass Versicherungsbedingungen nicht starr, sondern dynamisch sind und es daher sein kann, dass sie seither ge√§ndert wurden. 

Haben Sie Interesse an einer Versicherungsl√∂sung f√ľr Ihre Uhr, lassen wir Ihnen selbstverst√§ndlich die aktuellen Daten zukommen und halten Sie und uns selbst stets auf dem neuesten Stand. Wenn Sie Kunde bei uns sind, pr√ľfen wir au√üerdem regelm√§√üig die bestehenden Absicherungen und gew√§hrleisten hierdurch, dass Sie jederzeit und in jeder Lebensphase tats√§chlich optimal f√ľr Ihren individuellen Bedarf abgesichert sind.

Kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu ‚Äď telefonisch, per E-Mail oder ganz praktisch √ľber unser Kontaktformular.¬†

Zeitloser Klassiker - datejust von Rolex

Die richtige Aufbewahrung von Luxusuhren

Wenn es um die richtige Aufbewahrung, aber vor allem die effektive Sicherung einer Luxusuhr geht, sollten Sie auf einen Safe, Tresor oder Panzerschrank zur√ľckgreifen. Dies kann auch mit Blick auf den Versicherungsschutz der Hausratversicherung hilfreich sein.

Eine Pflicht zur Aufbewahrung der Uhr in einem Tresor besteht zwar grundsätzlich nicht, aber befindet sich diese außerhalb eines Safes, ist die Uhr aufgrund von Obergrenzen der Entschädigungssumme nur unzureichend versichert. Diese Grenze steigt deutlich bei Verwendung eines sogenannten Wertschutzschrankes. Welchen Anforderungen und Voraussetzungen dieser unterliegt, richtet sich in der Regel nach den VdS-Klassen oder EN-Normen. Wie dies konkret aussehen kann, zeigen wir hier anhand eines Beispiels eines Versicherers:

Die angegebenen Versicherungssummen bilden die H√∂chstgrenze f√ľr Wertgegenst√§nde ohne VdS anerkannte Einbruchmeldeanlage und nicht die automatisch mitversicherte Summe bzw. H√∂chstsumme. Der Wert der Luxusuhr muss daher in die Versicherungssumme des Hausrats inkludiert werden. Daneben ist auch die prozentuale Begrenzung zu beachten, je nach Anbieter.

Bei sehr hohen Versicherungssummen kann es auch wie folgt geregelt sein in den Versicherungsbedingungen:

Hierzu ein kleines Beispiel:

Die Wohnung des Versicherungsnehmers hat 120 Quadratmeter Wohnfl√§che, die empfohlene Versicherungssumme liegt bei 78.000 Euro. Liegt der Wert der Uhr bei 40.000 Euro und die Obergrenze f√ľr Wertsachen bei 40 Prozent der Versicherungssumme, so bel√§uft sich der Versicherungsschutz speziell f√ľr die Uhr auf 31.200 Euro. 

Ist der Versicherungsnehmer Eigent√ľmer einer Rolex Daytona aus Platin, welche eine UVP von 77.900 Euro (Stand Mai 2024) hat, und wird diese im Zuge eines Brandes vollkommen zerst√∂rt, so w√§re die Uhr mit einer gesch√ľtzten Versicherungssumme von nur 31.200 Euro deutlich unterversichert. Eine Neuanschaffung w√§re demnach nicht m√∂glich.¬†

Das beliebteste Modell im Hause Rolex: die Daytona

Daher ist es wichtig, dass Sie auf eine ausreichend hohe Versicherung (auch, aber nicht nur) f√ľr Ihre Uhr achten. L√§ge die Versicherungssumme im Ausgangsfall statt bei 78.000 Euro bei 195.000 Euro, w√§re die Uhr im Leistungsfall zum Neuwert vollst√§ndig versichert ‚Äď soweit sie in einem Tresor untergebracht wurde. 

Der Vollst√§ndigkeit halber erw√§hnen wir allerdings auch, dass sich die H√∂he der Beitr√§ge f√ľr eine Hausratversicherung parallel zur H√∂he der Versicherungssumme bewegt und daher beide Faktoren abh√§ngig voneinander steigen.

Das Bankschließfach: Die sicherste Alternative?

Wie eben festgestellt, ist die Verwahrung einer hochpreisigen Uhr in einem Safe von großem Vorteil. Wer jedoch unter Gewalt oder durch Androhung dieser dazu genötigt wird, den eigenen Safe zu öffnen und die Uhr herauszugeben, dem bringt diese Art der Lagerung leider auch nichts. Daher scheint das Schließfach einer Bank die sicherste Lösung zu sein.

Der Inhalt des eigenen Bankschlie√üfachs ist bis zu einer gewissen Grenze in der Hausratversicherung gegen Naturereignisse wie Br√§nde oder √úberschwemmungen, Raub und Einbruch abgesichert. Einige Banken bieten eigene Schlie√üfachversicherungen an, welche sich aber bei einer bereits vorhandenen, ausreichenden Absicherung dementsprechend er√ľbrigen.¬†

Gut zu wissen: Tritt der Schadensfall ein, m√ľssen Sie im Zweifel einen Nachweis √ľber die Aufbewahrung der entsprechenden Wertsachen im Bankschlie√üfach erbringen. Hier empfiehlt sich eine genaue Auflistung der Gegenst√§nde, welche mit Fotos und Kaufbelegen gesichert sind. Den Nachweis sollten Sie logischerweise nicht auch im Schlie√üfach verwahren. 

Falls Sie sehr hohe Versicherungssummen versichern wollen, empfiehlt es sich, die Wertgegenst√§nde auf mehrere Schlie√üf√§cher bzw. Banken aufzuteilen. Auf Anfrage k√∂nnen Sie dann auch eine Freiz√ľgigkeit zwischen den Banken in den Versicherungsbedingungen aufnehmen lassen, damit Sie nicht darauf achten m√ľssen, welche Uhr bei welcher Bank im Safe liegen muss. Hier ein Beispiel von einer unserer Kunden:

FREIZ√úGIGKEIT BANKSAFE Es gilt Freiz√ľgigkeit der versicherten Gegenst√§nde zwischen den folgenden Banksafes vereinbart: Pictet & Cie (Europe) S.A., Succursale de Monaco Villa Miraflores 2, avenue Saint Michel 98000 Monaco Soci√©t√© G√©n√©rale, 16 Av. de la Costa, 98000 Monaco

Selbstverst√§ndlich l√§sst sich dar√ľber auch Gold versichern, falls sich das in Ihrem Besitz befindet, wie Sie hier anhand von einem Beispiel sehen:

BESONDERE VEREINBARUNG WERTGEGENST√ĄNDE (GOLD UND SCHMUCK) IM BANKSAFE Persicheen rgegenstande (od und Schmuce) ind nur gegen die Geta en Enbruchdiebstah, Raub, Leitungswasser und die Elementargefahren Blitzschlag, Brand, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Erdsenkung, Explosion, Hagel, Hochwasser, Lawinen, Schneedruck, Sturm, √úberschwemmung sowie Vulkanausbruch versichert. GOLD IM BANKSAFE Das im Banksafe versicherte Gold ist maximal bis zur Versicherungssumme von EUR 6.500.000 versichert. Referenzwert der Entsch√§digungsh√∂he ist der jeweilige Tageskurs der London Metal Exchange (LME). Reine Werteverluste (Verm√∂gensschaden) gelten nicht versichert.

Einschluss von Familienmitgliedern

Sollte der hochwertige Hausrat nicht nur von Ihnen, sondern auch von Ihrem Partner und/oder Kindern getragen werden, ist es wichtig, dass das im Versicherungsschutz eingeschlossen wird:

MITVERSICHERUNGSNEHMER Als Mitversicherungsnehmer gelten Frau ... und Herr ...sowie Frau ... in den Vertrag eingeschlossen. Die vereinbarten Versicherungswerte f√ľr Schmuck und Uhren weltweit haben somit auch f√ľr ... und ... & sowie Frau ... G√ľltigkeit.

Andernfalls ist es nicht versichert, bitte darauf achten!

Versicherungswerte

Sinnvoll ist auch, wenn es keine festen Taxen f√ľr die einzelnen Schmucksachen oder Uhren vereinbart sind:

VERSICHERUNGSWERTE Es gilt keine feste Taxe f√ľr die Schmucksachen und Uhren vereinbart. Wenn Schmucksachen und Uhren v√∂llig zerst√∂rt werden oder abhandenkommen ersetzen wir den Wiederbeschaffungspreis von Sachen gleicher Art und G√ľte in neuwertigem Zustand zum Zeitpunkt des Eintritt des Versicherungsfalles versichert. Wenn Schmucksachen und Uhren teilweise besch√§digt werden, ersetzen wir die notwendigen Reparatur- und Wiederherstellungskosten zur Zeit des Eintritts des Versicherungsfalles zuz√ľglich einer etwaigen Wertminderung. Wir erstatten jedoch h√∂chstens den Wiederbeschaffungswert von Sachen gleicher Art und G√ľte in neuwertigem Zustand zum Zeitpunkt des Eintritt des Versicherungsfalles. Sofern durch Werterh√∂hungen oder Neuwerwerbungen von Hausrat, Kunst - oder Wertgegenst√§nden w√§hrend einer Versicherungsperiode, die zus√§tzliche Versicherungssumme von 25% √ľber die jeweils vereinbarte Versicherungssumme f√ľr Hausrat, Kunst-oder Wertgegenst√§nden √ľberschritten wird, meldet der Versicherungsnehmer neue Werte an.

Hausratversicherungen: Ersatz von Neuwert oder Zeitwert?

Was genau ist der Zeit- und was der Neuwert einer Luxusuhr?

Mit dem Zeitwert wird der Wert einer Sache gemeint, der zum Zeitpunkt des Versicherungsfalls nach einer unbestimmten Nutzungszeit vorliegt. Dahingegen beschreibt der Neuwert den Betrag bei Wiederbeschaffung von Sachen gleicher Art und G√ľte in neuwertigem Zustand. 

Den Preis, der sich auf dem Zweit- oder Gebrauchtmarkt f√ľr eine Sache erzielen l√§sst, nennt man √ľbrigens Marktwert. Dieser h√§ngt insbesondere von Faktoren wie der aktuellen Nachfrage oder der Verknappung eines bestimmten Objekts ab.

Die Versicherung zum Neuwert ist aber nicht immer die beste L√∂sung f√ľr Versicherungsnehmer. Manchmal kann auch die Absicherung zum Marktwert deutlich kl√ľger sein, etwa wenn es sich um sehr gefragte Uhren handelt.  

Ein Beispiel aus der Praxis. Sie haben nun gute zwei Jahre gewartet und sind nun endlich Eigent√ľmer einer Rolex GMT-Master II ‚ÄěPepsi‚Äú ‚Äď f√ľr diese zahlen Sie aktuell beim Konzession√§r etwa 10.700 Euro. Erkundigt man sich bei der Uhrenb√∂rse Chrono24, so liegt der tats√§chliche Wert der Uhr aktuell allerdings bei √ľber 20.000 Euro. Sie sehen, wie viel die Differenzierung zwischen Neu- und Zeitwert ausmachen kann ‚Äď in diesem Beispiel sind es knapp 10.000 Euro. 

Welchen Wert ersetzt eine Hausratversicherung nun also, wenn die Uhr des Versicherungsnehmers etwa bei einem Einbruch entwendet wird?

Hier verweisen wir auf die jeweiligen Versicherungsbedingungen der Anbieter. Aber auch auf die Rechtsprechung: Das Landgericht Hamburg hat in seinem Urteil vom 12. Februar 2021 (Az. 306 O 330/19) entschieden, dass dem Kunden eine Erstattung zum Marktwert zusteht. Im zugrundeliegenden Sachverhalt war fraglich, ob sich der Versicherungsnehmer damit zufriedengeben musste, dass der Versicherer nur den Neuwert, auch Listenpreis genannt, erstatten wollte, welcher sich hier auf 8.400 Euro belief. Allerdings ist der Preis f√ľr die Uhr dank der hohen Nachfrage zwischenzeitlich auf das Doppelte (exakt 16.400 Euro) gestiegen. √úber Konzession√§re w√§re die Luxusuhr au√üerdem nur mit einer langen Wartezeit erh√§ltlich gewesen. Diese Wartezeit sollte nach dem LG Hamburg nicht zu Lasten des Kunden gehen.

Das Tragerisiko

Das Risiko, welches beim Mitf√ľhren von Wertsachen au√üerhalb des Versicherungsortes entsteht, nennt man Tragerisiko. Das kann etwa den Urlaub, die Gesch√§ftsreise oder einen Tagesurlaub im benachbarten Naherholungsgebiet umschlie√üen. Wenn die Uhr zu einem solchen Zeitpunkt besch√§digt oder entwendet wird, kann es sehr schnell sehr teuer werden: Das Tragerisiko ist in der Regel nicht bei Hausratversicherungen umfasst. 

Eine Ausnahme kann hier allerdings der Raub bilden. F√§llt der Versicherungsnehmer hingegen einem Trickdiebstahl zum Opfer, bleibt er auf dem entstandenen Schaden sitzen. 

Manche Hausratversicherungen bieten auch die Mitversicherung des Tragerisikos an, dies muss aber explizit vereinbart werden, da es normalerweise eben nicht der Fall ist. Auch hier gelten Obergrenzen und oftmals auch sehr restriktive Regelungen

Hier ein Beispiel von einer unserer Kunden:

ABWEICHENDE REGELUNG F√úR SCHMUCK WELTWEIT Schmucksachen (als Schmucksachen gelten insbesondere Armbanduhren, Juwelen, Perlen, Edelsteine) mit einem Gesamtwert von √ľber 50.000 ‚ā¨ sind nur versichert: a) wenn der Versicherte sie am K√∂rper tr√§gt (z.B. Ring auf Finger), b) wenn sie in einem Beh√§ltnis sicher verwahrt im pers√∂nlichen Gewahrsam des Versicherten mitgef√ľhrt werden (generell ist - sofern nicht unzumutbar - K√∂rperkontakt n√∂tig, z.B. Schmuckkasten in der Hand), c) wenn sie sich in einem Hotel oder einem anderen Beherbergungsbetrieb im verschlossenen Hauptsafe (Zimmersafe nicht ausreichend), d) wenn sie sich innerhalb des Risikoortes in einem verschlossenen Safe der VdS-Klasse/Euronorm V (mindestens 200 kg schwer und vorschriftsgem√§√ü verankert oder fest eingemauert) befinden, e) wenn sie sich in einem Banksafe befinden.

Wir raten daher wie immer, die Versicherungsbedingungen ihrer Hausratversicherung auch mit Blick auf das Tragerisiko und andere Regelungen, wie etwa die Höchstgrenzen betreffend, genau zu lesen und im Zweifel nachzufragen.

Bestens vorbereitet: unsere Checkliste

Wir haben eine praktische Liste f√ľr Sie erstellt, damit Sie f√ľr den Fall der F√§lle optimal vorbereitet sind!

  • Bewahren Sie alle Kaufbelege auf und digitalisieren Sie diese (z. B. Cloud, Evernote, u. a.)
  • Erwerben Sie Uhren nur mit dem entsprechenden Zertifikat oder einer Garantiekarte, welche Sie dann vorweisen k√∂nnen. 
  • Nehmen Sie auch Revisionsbelege zu Ihren Akten, um die Echtheit der Uhr beweisen zu k√∂nnen.
  • Fotografieren Sie Ihre Uhr hinreichend.
  • Kommt es zum Schadensfall, schildern Sie das Geschehene so ausf√ľhrlich wie m√∂glich. Diese Frage gilt als Orientierung: Was ist wann, wo, wie passiert und mit welchen Folgen?

Kommt es zum Versicherungsfall, helfen wir unseren Kunden mit unserer Erfahrung und Expertise. Wir sorgen daf√ľr, dass Ihr Anliegen m√∂glichst schnell und effektiv durch den Versicherer abgewickelt wird und unterst√ľtzen Sie hierbei vollumf√§nglich.

Eigene Versicherung f√ľr Luxusuhren: Was spricht daf√ľr, was dagegen?

Hausratversicherungen sind ‚Äď wie der Name vorwegnimmt ‚Äď f√ľr die Sicherung Ihres Hausrats wichtig. Aber sie bieten nicht immer einen angemessenen Schutz f√ľr Ihre Luxusuhr. Dies wird vor allem mit Blick auf die Differenzierung zwischen Wertsachen und Hausrat deutlich und die f√ľr die Versicherungssumme geltenden H√∂chstgrenzen. 

Kostspielige Uhren lassen sich daher nur durch eine separate Uhrenversicherung ad√§quat und vollwertig versichern. Diese kann individuell angepasst werden und bietet hier mehr Flexibilit√§t als eine Hausratversicherung. 

Uhrenversicherung vs. Hausratversicherung: Ein Vergleich 

Wir haben f√ľr Sie die Unterschiede und Vorteile beider Versicherungen mit Blick Luxusuhren gegen√ľbergestellt und in einer Tabelle zusammengefasst: 

InhaltHausratversicherungUhrenversicherung
Marktwert versicherbar+
Tragerisiko versichert++/-
‚ÄúAll-Risk‚ÄĚ- Deckung++/-
Uhrensammlung versicherbar++/-
Einfacher Diebstahl versichert+

Bei einer separaten Uhrenversicherung ist der Versicherungsschutz individuell anpassbar, w√§hrend sich die Entsch√§digungsgrenze f√ľr Wertsachen bei der herk√∂mmlichen Hausratversicherung auf alle Gegenst√§nde erstreckt. 

Zu den wichtigsten Punkten wollen wir aber noch ein paar Worte verlieren: 

Der Marktwert: 
W√§hrend im Rahmen der Hausratversicherung allein der Neuwert versichert ist, ersetzt eine separate Uhrenversicherung den Marktwert der Uhr. Um f√ľr ausreichenden Schutz zu sorgen, k√∂nnen Sie den Wert der Uhr selbst festlegen und diesen w√§hrend der Vertragslaufzeit dynamisch anpassen. Auch zuk√ľnftige Steigungen des Preises werden ber√ľcksichtigt.

Das Tragerisiko: 
Mitversichert sind Besch√§digungen und Abhandenkommen der Uhr, die w√§hrend des Tragens geschehen sowie teure Reparaturen. 

Einfacher Diebstahl:
Wird dem Versicherungsnehmer die Uhr jenseits des Wohnungseinbruchs, ohne dass sich in abgesicherte Beh√§ltnisse Zutritt verschafft wurde oder bei einem Raub gestohlen, ist diese (dennoch) versichert. Gleiches gilt f√ľr ein Abhandenkommen im Urlaub oder w√§hrend einer Gesch√§ftsreise.

Die All-Risk Deckung:
Bei den f√ľhrenden Anbietern von Uhrenversicherungen ist die sogenannte ‚ÄěAll-Risk Deckung‚Äú ein fester Bestandteil. Hierbei wird alles, was vertraglich nicht ausdr√ľcklich ausgeschlossen ist, versichert. Diesen Baustein haben auch viele Hausratversicherungen, allerdings kostet er. Diese Erweiterung lohnt sich daher allein zur Absicherung der eigenen Uhr leider nicht. 

Die ganze Sammlung versichern:
Wer nicht nur eine, sondern direkt eine ganze Sammlung luxuri√∂ser Uhren besitzt, der kann den Versicherungsschutz bei der Uhrenversicherung auf diese ausweiten. Bel√§uft sich eine wertvolle Uhrensammlung beispielsweise auf einen sechs- bis siebenstelligen Betrag, w√ľrde dies die Grenzen einer Hausratversicherung sprengen und eine angemessene Absicherung w√§re nicht m√∂glich. 

So viel kostet eine Uhrenversicherung

Kosten einer separaten Uhrenversicherung

Die Kosten einer Uhrenversicherung h√§ngen neben dem Umfang des Versicherungsschutzes auch vom Wert der zu versichernden Uhr ab. Und es ist gar nicht so leicht, eine Uhr zur UVP bei einem Konzession√§r zu erwerben. Oftmals liegt der Marktwert bei gefragten Modellen beim Doppelten, wenn nicht sogar Dreifachen der UVP. Daher ist es umso wichtiger, dass sich der Versicherungsschutz auf den aktuellen Marktwert bezieht und nicht auf den urspr√ľnglichen Kaufpreis. 

Wir k√∂nnen hier keine pauschale Antwort auf die oben gestellte Frage geben, da diese von vielen Faktoren abh√§ngt. Zur Orientierung: Eine Uhrenversicherung kostet je nach Versicherer etwa 2,5 ‚Äď 4 Prozent des versicherten Wertes der Uhr.

Wir wollen nun ein paar Beispiele nennen, damit Sie ein Gef√ľhl f√ľr die Kosten einer Uhrenversicherung bekommen.¬†

ModellListenpreisMonatliche Versicherungsprämie 
Rolex GMT-Master II 126710 aus Stahl10.500 Euro31 Euro
Rolex Daytona 116500 LN Stahl26.740 Euro68 Euro 
Audemars Piguet Royal Oak Jumbo 15202st127.900 Euro178,80 Euro
Patek Philippe Nautilus 5811-1G-00160.000 Euro109,10 Euro
Rolex Daytona 126506 Platin26.740 Euro126,70 Euro
Rolex GMT-Master II 126715 CHNR aus Everose-Gold41.500 Euro90,80 Euro

Kosten der Uhrenversicherung in einer Hausratversicherung

Auch im Rahmen einer Hausratversicherung kann die Versicherungspr√§mie f√ľr Uhren variieren

Nehmen wir als Beispiel erneut die Rolex Daytona 116500 LN Stahl mit einem Listenpreis von 26.740 Euro, deren monatlicher Beitrag bei einer separaten Uhrenversicherung eines ordentlichen Anbieters bei 68 Euro liegen w√ľrde. 

Eine solide Hausratversicherung ‚Äď ohne die Uhr ‚Äď kostet den Versicherungsnehmer etwa 15 Euro im Monat, wenn man von einer Wohnfl√§che von 120 qm in einer Stadt wie M√ľnchen ausgeht und Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie Naturgefahren im Versicherungsschutz inkludiert sind. In unserem Beispiel bel√§uft sich die Versicherungssumme auf 78.000 Euro; weder eine Vorversicherung noch Vorsch√§den sind vorhanden. 

Soll die genannte Uhr nun mitversichert werden, steigt die Versicherungssumme von 78.000 Euro auf 105.000 Euro, also um genau 27.000 Euro wegen des Wertes der Uhr. Dies l√§sst auch die Pr√§mie auf etwa 18 Euro steigen ‚Äď dies ist also noch v√∂llig im Rahmen. 

Blicken wir auf die Audemars Piguet Royal Oak Jumbo 15202st mit einem Listenpreis von 127.900 Euro. Legen wir die eben genannten Zahlen erneut zugrunde, m√ľsste die Versicherungssumme der Hausratversicherung bei 398.000 Euro liegen. Nur so w√§re gew√§hrleistet, dass bei einer Entsch√§digungsgrenze in H√∂he von 40 Prozent der Versicherungssumme (bei Wertsachen) der volle Kaufpreis der Uhr bei einem entsprechenden Versicherungsfall erstattet w√ľrde. Au√üerdem ist es nicht sicher, ob der Versicherer eine so enorme Entsch√§digungsgrenze f√ľr Wertsachen anbietet, dies h√§ngt immer von der Gesellschaft ab. 

Es m√ľsste deutlich geworden sein, dass der Versicherungsschutz einer separaten Uhrenversicherung und der einer Hausratversicherung, bei welcher die Uhr als Wertsache mitversichert ist, nicht deckungsgleich ist und die Qualit√§t der Absicherung daher stark wankt. Wenn es zum Versicherungsfall kommt, sind Eigent√ľmer einer kostspieligen Luxusuhr insgesamt besser damit beraten, diese speziell versichern zu lassen. Dies spart bei der Abwicklung¬†Zeit und hinsichtlich der zu erstattenden Summe im Zweifel auch viel Geld.

Die Segurio Versicherung f√ľr Ihre Lieblingsst√ľcke

Wir legen Uhrenliebhabern die Segurio Uhrenversicherung ans Herz. 

Diese versichert hochwertige Armbanduhren bis zu einem Einzelwert von 500.000 Euro und bietet auch Versicherungsschutz f√ľr Gebrauchtuhren. Kommt es zu Besch√§digungen, werden auch die Reparaturkosten vom Versicherer √ľbernommen. Bis zur Grenze der Versicherungssumme wird der Wiederbeschaffungswert erstattet. Dar√ľber hinaus bekommen Sie All Risk Bedingungen, weltweiten Versicherungsschutz, monatliche Abrechnung und K√ľndigung sowie ohne Selbstbehalt im Schadensfall.

Sie k√∂nnen die Segurio Uhrenversicherung ganz bequem abschlie√üen, wenn Sie diesem Link folgen. Gut zu wissen: F√ľr den Abschluss ben√∂tigen Sie Bilder der Uhr bzw. Uhren sowie Kaufbelege und/oder Wertgutachten.

√úber die Segurio Versicherung f√ľr Ihre Lieblingsst√ľcke k√∂nnen Sie noch viel mehr versichern, und zwar Antiquit√§ten, Designerst√ľcke, Handtaschen und Reisegep√§ck, Kamera und Equipment, Musikinstrumente, Schmuckst√ľcke sowie Verlobungsringe.

Haben Sie Fragen zur Uhrenversicherung oder auch zur Hausratversicherung k√∂nnen Sie sich selbstverst√§ndlich jederzeit an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie in allen Versicherungs- und Finanzbelangen. 

Fazit: Die Uhrenversicherung 

Luxusuhren sind nicht nur wertvolle Schmuckst√ľcke, sondern auch bedeutende Investitionsobjekte, deren Wert im Laufe der Zeit oft steigt. Daher ist ein ad√§quater Versicherungsschutz unerl√§sslich, um die finanziellen Risiken von Diebstahl, Besch√§digung oder Verlust zu minimieren.

Die g√§ngige Hausratversicherung kann unter bestimmten Bedingungen auch Luxusuhren mitversichern. Diese Versicherungsform sch√ľtzt den gesamten Hausrat vor Gefahren wie Feuer, Wasser und Elementarsch√§den. Allerdings ist die Versicherungssumme auf den Gesamtwert des Hausrats beschr√§nkt, und Luxusuhren werden oft als Wertsachen gesondert behandelt. Dies f√ľhrt zu spezifischen Einschr√§nkungen und H√∂chstgrenzen, die m√∂glicherweise nicht ausreichen, um den vollen Wert einer teuren Uhr zu decken.

Ein bedeutender Unterschied zwischen Hausrat- und speziellen Uhrenversicherungen liegt auch darin, welcher Werts herangezogen wird. W√§hrend die Hausratversicherung oft nur den Neuwert ersetzt, ber√ľcksichtigt eine Uhrenversicherung den aktuellen Marktwert, was insbesondere bei begehrten Modellen mit stark schwankenden Preisen von Vorteil ist. Zudem bietet eine separate Uhrenversicherung eine umfassendere Deckung, einschlie√ülich des Tragerisikos und Schutzes vor einfachem Diebstahl, was bei Hausratversicherungen nicht immer gegeben ist.

Die richtige Aufbewahrung der Uhr, beispielsweise in einem Safe oder Tresor, ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der den Versicherungsschutz positiv beeinflussen kann. Alternativ kann die Lagerung in einem Bankschließfach zusätzliche Sicherheit bieten. In jedem Fall sollten detaillierte Nachweise und Dokumentationen der Uhren, wie Kaufbelege und Fotos, sorgfältig aufbewahrt werden, um im Schadensfall eine schnelle und reibungslose Abwicklung zu gewährleisten.

Eine individuelle Uhrenversicherung wie die Segurio Uhrenversicherung bietet ma√ügeschneiderten Schutz f√ľr hochwertige Armbanduhren bis zu einem Wert von 500.000 Euro. Diese Versicherung deckt nicht nur den Wiederbeschaffungswert, sondern auch Reparaturkosten ab und bietet flexiblen und umfassenden Schutz, der an den spezifischen Wert und die Bed√ľrfnisse des Uhrenbesitzers angepasst ist.

Insgesamt ist eine eigenst√§ndige Uhrenversicherung f√ľr Eigent√ľmer von Luxusuhren eine sinnvolle Erg√§nzung zur Hausratversicherung. Sie bietet einen gezielten, umfassenden Schutz und sorgt daf√ľr, dass wertvolle Uhren im Falle eines Schadens oder Verlusts optimal abgesichert sind. Uhrenbesitzer sollten daher sorgf√§ltig abw√§gen und sich individuell beraten lassen, um den bestm√∂glichen Versicherungsschutz f√ľr ihre wertvollen St√ľcke zu gew√§hrleisten.